| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Für soziales Engagement geehrt

Düsseldorf. Die Sebastianus-Schützen verleihen die Stephanien-Plakette an Jochen Korth. Von Sebastian Kalenberg

Zu Tränen gerührt steht Jochen Korth im Radschlägersaal der Rheinterrasse. In der Hand hält er die Stephanien-Plakette, die er für sein Engagement im sozialen und karikativen Bereich vom St. Sebastianus Schützenverein Düsseldorf 1316 verliehen bekommen hat. "Ich bin überwältigt", sagt das langjährige Mitglied des Vereins, das im Vorfeld von dieser Auszeichnung nichts wusste.

Am Stephanie-von-Hohenzollern-Gedenktag übernimmt Schützenchef Lothar Inden die Ehrung. "Dieser Preis wird maximal alle zwei Jahre verliehen, er ist wahrlich eine Rarität", sagt Inden. "Er gebührt den Kameraden, die sich ganz auf den Spuren von Prinzessin Stephanie in unsere Gesellschaft verdient gemacht haben." Und dann ruft Inden Jochen Korth auf, dem die Überraschung anzumerken ist. 1975 den Schützen beigetreten, hat er in der König-Friedrich-Gesellschaft schon zahlreiche Position inne gehabt.

Als Leiter des Modellbahn-Clubs Düsseldorf veranstaltet er immer wieder karikative Aktionen, durch die er in mehr als 20 Jahren rund 25.000 Euro an Spendengeldern für das Kinderhospiz Regenbogenland sammeln konnte. "1952 habe ich meine erste Modelleisenbahn geschenkt bekommen. Dieses Hobby habe ich bis heute beibehalten", berichtet Korth von seiner Leidenschaft. 2008 pachtete er am Unterbacher See eine Fläche von der Deutschen Bahn, auf der er eine Eisenbahnstrecke errichtete. Mittlerweile können Kinder und Jugendliche die 1.300 Meter lange Strecke mit Miniaturloks erkunden. "An Weihnachten - aber durchaus auch mal über das Jahr verteilt - richten wir Veranstaltungen aus, bei denen wir alle Erlöse an das Hospiz spenden", berichtet Korth stolz.

Mit viel Applaus feiern die Gäste in der Rheinterrasse den sichtlich gerührten Ehrenpreisträger. Unter den Gratulanten befinden sich neben den zahlreichen Schützen-Kameraden auch Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke und der ehemalige Vizepräsident des Bundestages Burkhard Hirsch. "Die Plakette ist eine ganz besondere Ehrung. Nicht im Traum hätte ich damit gerechnet", meint Korth nach der Veranstaltung.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Für soziales Engagement geehrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.