| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Garather hoffen auf ersten Saisonerfolg

Düsseldorf-Süd: Garather hoffen auf ersten Saisonerfolg
Die Garather (in Grün) mussten bisher meist dem Ball hintergerlaufen, wie hier im Lokalderby gegen Urdenbach. FOTO: Endermann
Düsseldorf-Süd. Kreisliga A: Der SV Wersten benötigt dringend ein Erfolgserlebnis. Urdenbachs Trainer Mike Kütbach warnt seine Spieler, den Gegner von Rot-Weiß Lintorf nicht zu unterschätzen. Von Helmut Senf

Drei Auswärtsbegegnungen stehen am Sonntag für die Südteams in der Kreisliga A auf dem Spielplan. Für den TSV Urdenbach sieht die Aufgabe beim Tabellendrittletzten in Lintorf wohl nur auf dem Papier lösbar aus. Der SV Wersten 04 benötigt gegen TuSA dringend ein Erfolgserlebnis, um den bislang enttäuschenden Saisonstart allmählich vergessen zu machen. Schlusslicht Garather SV sollte seine Chance gegen den ebenfalls noch punktlosen Tabellennachbarn Polizei SV für einen Dreier nutzen. Die Torbilanz spricht allerdings für das Heimteam. Anstoß für alle Begegnungen ist jeweils um 15 Uhr.

Rot-Weiß Lintorf - TSV Urdenbach (Jahnstraße 16) Gäste-Coach Mike Kütbach warnt seine Kicker vor den Rot-Weißen: "Der Tabellenplatz täuscht!" Noch ohne Punkte hängt Lintorf im Tabellenkeller fest. Dem Spitzenreiter Sparta Bilk allerdings war RWL zuletzt mit 2:3 nur denkbar knapp unterlegen. Im Mittelfeld fehlt den Urdenbachern mit Marc Daehne verletzungsbedingt ausgerechnet ein Akteur, der für den Spielaufbau inzwischen immer wichtiger geworden ist. Auch die Urlauber Marcel Uhlendorf, Patrick Hecimovic und Leonard Matthes können nicht zum Einsatz kommen. Fraglich ist, ob Marvin Borchers und Kevin Heldt (beide erkrankt) sowie Evgenij Garanin und Slawomir Schulte (beide angeschlagen) rechtzeitig fit werden. DJK TuSA 06 - SV Wersten 04 (Fleher Straße 224b) Gegen TuSA wollen die 04er die Trendwende schaffen. Innenverteidiger Dennis Krüll und Mittelfeldakteur Alexander Stankovic sind nach Ablauf ihrer Gelb-Rot-Sperren wieder spielberechtigt. Krüll wird für Marius Lippa (Muskelfaserriss) in die Abwehrkette der Startelf rücken. Urlaubsrückkehrer Ahmad Al-Bazaz dürfte zunächst die Ersatzbank drücken. Offen ist, ob Trainer Dirk Engel auf der zuletzt wackeligen Torhüterposition eine Änderung vornehmen wird. Wohl eine Woche pausieren muss Tim Stemmer. Der Ex-VfL-Spieler hat sich bei einem Arbeitsunfall verletzt. In der Spitze könnte statt Stemmer der kopfballstarke Allrounder Swan Oehme neben Dennis Hanuschkiewitz sein Torglück versuchen. Polizei SV - Garather SV (Ernst-Poensgen-Allee 60) Beide Kontrahenten hoffen im Duell der beiden Letztplatzierten auf den ersten Saisonerfolg. Gäste-Coach Sven Schröder muss auf Abwehrchef Muhammed Özdilek verzichten, der eine Ampelkartensperre abzusitzen hat. Mike Degner oder Dennis Schreiber stehen als Ersatz für ihn parat.

Mittelfeldakteur Raphael Schmitz muss wegen seiner Rot-Sperre allerdings längere Zeit pausieren. Stefan Behnke oder Farid Gharfuryar könnten seinen Platz einnehmen. "Aufgrund zahlreicher Ausfälle werde ich die Aufstellung wohl erst kurz vor Spielbeginn vornehmen können", erklärt Schröder. Ein Sieg würde die Moral beim Schlusslicht stärken. Der Aufsteiger PSV allerdings hat bislang deutlich weniger Gegentreffer kassiert als die Garather und bereits fünf Saisontreffer verbucht. Gegen den TSV Urdenbach zeigte sich das Team von Trainer Jörg Gartz jüngst mit der 2:3-Niederlage nur knapp unterlegen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Garather hoffen auf ersten Saisonerfolg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.