| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Garather Schloss dient als Kulisse

Düsseldorf. Garath (rö) Wer immer schon mal wissen wollte wie es im Garather Schloss aussieht, sollte sich am 1. Weihnachtstag zwischen Mittagessen und Kaffeetrinken ein bisschen Zeit nehmen. Die ARD hat in ihrer Reihe mit neu verfilmten Märchen auch im Garather Schloss gedreht, und zwar für den Film "Das Wasser des Lebens" nach den Gebrüdern Grimm unter anderem diese Bettszene. Leibarzt (Ingolf Lück) teilt dem sterbenskranken König Ansgar (Matthias Brenner) mit, dass nur das Wasser des Lebens ihn retten kann. Prinz Lennard (Gustav Schmidt) macht sich auf den Weg. Gedreht wurde zwischen dem 8. und dem 29. Juni, aber nicht nur in Garath, sondern auch in Schloss Hülchrath, Schloss Gymnich, Stift Ehreshoven und dem Bergbaumuseum Mechernich. Die Erst-Ausstrahlung ist am 25. Dezember, 14.45 Uhr im Ersten.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Garather Schloss dient als Kulisse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.