| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Garaths Carlos Schumann macht die 100 voll

Düsseldorf-Süd. Der VfL Benrath II schaffte in der Kreisliga B das angestrebte Remis bei DJK SF Gerresheim. Der SV Garath nahm mit einem Sieg Revanche am Post SV, dort hatte es in der Hinrunde nur zu einem Remis gelangt. Nach einer Führung mit zwei Toren zur Pause kassierte der SFD noch eine Niederlage bei Rhenania Hochdahl II. Der FC Kosova hatte keine Mühe mit dem SV Hösel II. SG Benrath-Hassels war spielfrei.

DJK SF Gerresheim II - VfL Benrath II 1:1 (0:0). Die Benrather zeigten erneut eine disziplinierte Leistung. Die Begegnung verlief in einem fairen Rahmen. Die Benrather machten die Räume für die Hausherren eng. Felix Koch gelang das 0:1 für den VfL II (54.). Sebastian Arndt hätte die Gäste mit 0:2 in Führung bringen können (80.). Die Hausherren machten es besser und kamen sechs Minuten vor dem Ende der Partie zum 1:1. Durch das Unentschieden haben die Benrather die rote Laterne an den Post SV abgegeben.

SV Garath - Post SV 2:0 (1:0). Den Garathern war anzumerken, dass nach dem geschafften Aufstieg die Luft raus war. "Insgesamt gesehen war es keine gute Partie", merkte GSV-Trainer Mike Kütbach an. Patrick Wojtyneck (35.) brachte den Tabellenführer in Front. Nach der Pause erhöhte Carlos Schumann auf 2:0 (62.). Dies war zugleich der 100. Treffer der Garather in dieser Saison. Mit nur 28 Gegentoren haben die Garather auch ihr weiteres Ziel erreicht, den Aufstieg mit den wenigsten erhaltenen Treffer zu schaffen. Der Zweitplatzierte DSV 04 II hat bei einem ausstehenden Spiel bereits 16 Treffer mehr kassiert.

Rhenania Hochdahl II - SFD 4:3 (1:3). Mohamed Lartey (5.) und Mohamed Kasmi (7.) hatten die Niederheider früh mit 2:0 in Front gebracht. Nach dem 1:2 (17.) stellte Jörg Lüddemann mit seinen Treffer zum 3:1 den alten Abstand wieder her (23.). Nach dem Wechsel brachen die Gäste ein. Dem 2:3 (55.) folgten zwei weitere Treffer der Hochdahler in der Endphase zum 4:3-Endstand (85., 87.). "In einer Woche wird sich entscheiden, ob ich noch ein Jahr als Trainer beim SFD bleiben werde. Diese Entscheidung mache ich davon abhängig, ob Harun Ünlü dem Verein erhalten bleibt. Nach der Partie in Hochdahl muss ich sagen, dass diese Elf keinen Trainer, sondern einen Psychologen braucht", sagte SFD-Trainer Mario Kentschke.

FC Kosova - SV Hösel II 4:0 (1:0). Die Gäste setzten voll auf Defensive. Kosova gelang es lange Zeit nicht, gefährlich vor das Tor der Gäste zukommen. Wichtig war, dass Naser Ilazi noch vor der Pause das 1:0 gelang (40.). In der zweiten Halbzeit machten die Gastgeber mehr Druck. Durch einen Doppelschlag von Alban Shabini zog Kosova auf 3:0 davon (65., 67.). Ilazi gelang der Treffer zum 4:0-Endstand (89.).

(ko-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Garaths Carlos Schumann macht die 100 voll


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.