| 13.37 Uhr

Kurz vor dem Jahrestag des Absturzes
Gedenktafel für Germanwings-Opfer am Düsseldorfer Flughafen

Germanwings-Absturz: Die Ermittlungen zum Unglücks-Flug 4U9525
Germanwings-Absturz: Die Ermittlungen zum Unglücks-Flug 4U9525
Exklusiv | Düsseldorf. Drei Wochen bevor sich der Absturz der Germanwings-Maschine mit der Flugnummer 4U9525 am 24. März jährt, wird bekannt, dass es am Flughafen Düsseldorf eine Gedenktafel für die Opfer geben wird. Von Reinhard Kowalewsky

Darauf haben sich die Hinterbliebenen, Germanwings sowie der Flughafen Düsseldorf geeinigt, erfuhr unsere Redaktion. Die Idee war von den Familien der verunglückten Passagiere und Crew-Mitglieder gekommen, nachdem sich abzeichnete, dass es am Flughafen Barcelona auch eine Gedenkstelle für die Toten geben wird. Die Landesregierung hat das Vorhaben unterstützt. 150 Menschen kamen bei der Katastrophe ums Leben.

Die Gedenktafel wird am 23. März eingeweiht werden. Sie kommt in den "Raum der Stille", in dem bereits der Opfer der Brandkatastrophe im Jahr 1996 mit 17 Toten am Flughafen Düsseldorf gedacht wird.

Seelsorger werden bei der Zeremonie dabei sein. Sicherheitskräfte werden das Areal absperren. Es wird vermutet, dass auch Familien der 16 getöteten Schüler aus Haltern am See an der Zeremonie am Airport teilnehmen. Danach werden viele Familien mit einer Sondermaschine der Lufthansa von Düsseldorf aus nach Marseille fliegen, um am 24. März einer Gedenkfeier am Absturzort in den französischen Alpen beizuwohnen.

Am 24. März wird es in Düsseldorf vor der Gedenktafel auch noch eine zweite Feier mit Mitarbeitern von Germanwings/Lufthansa und vom Flughafen geben. Lufthansa-Chef Carsten Spohr wird aber nicht dabei sein, weil er an der Feier in Südfrankreich teilnehmen will.

Einige Angehörige werden weder zur Feier in Düsseldorf noch zu jener in Südfrankreich kommen: "Jeder muss für sich angemessen mit der Trauer umgehen", heißt es im Umfeld der Familien. "Manche Angehörigen suchen zur Bewältigung der Katastrophe die Gemeinsamkeit mit ebenfalls Betroffenen. Andere wollen an ihre gestorbenen Kinder, Geschwister oder Partner lieber alleine denken."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gedenktafel für Germanwings-Opfer am Flughafen Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.