| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Geisels Heimspiel vor leeren Rängen

Düsseldorf: Geisels Heimspiel vor leeren Rängen
Oberbürgermeister Thomas Geisel (li.) stellte sich den Fragen von Axel Pollmann (rechts mit Mikrofon). FOTO: anne orthen
Düsseldorf. Der Oberbürgermeister wirkte beim "Arena-Dining" meist entspannt.

Höchst ungewöhnlicher Auftritt für Thomas Geisel - nämlich in der Arena vor komplett unbesetzten Rängen. Diese Leere jedoch war Teil des Konzepts: Die Chefin des angedockten Hotels Tulip Inn, Nicola Stratmann, hatte zusammen mit Düsseldorfs Top-Netzwerker Axel Pollheim (Ständehaus-Treff, Düsseldorf-In) zum neuen Talk-Format "Arena-Dining" auf die Terrasse des Hotels eingeladen. Und die liegt auf halber Höhe über den smartie-bunten Zuschauerplätzen des Stadions, mittendrin also. Die Atmosphäre dort ist einmalig: Man sieht das gigantische Oval, völlig leer - eine beeindruckende Stille, nur bisweilen unterbrochen vom Lärm startender Flugzeuge am benachbarten Flughafen.

Das Treffen war eine Premiere - und orientierte sich, sehr passend, am Fußballspiel: Elf Spieler auf den üblichen Positionen inklusive des Liberos namens Geisel, der Fragen von Moderator Pollheim - Freistößen gleich - parieren musste. Auch einen Schiedsrichter gab es: Referee-Legende Walter Eschweiler hatte sichtlich Spaß, mit schrillem Pfiff per quietschgelber Pfeife ab und zu auf Regeln zu pochen. Mit Geisel, Pollheim und Stratmann aufgelaufen waren VKKD-Chefarzt Karl-Heinz Schultheis, IHK-Hauptgeschäftsführer Gregor Berghausen, Chocolatier Heinz-Richard Heinemann, Fortuna-Präsident Robert Schäfer, Ergo-Vorstand Olaf Bläser, DFB-Vize Peter Frymuth, Sparkassen-Vorstand Karin-Brigitte Göbel und Lutz Meyer (Deloitte) - eine Tafelrunde der anderen Art, sozusagen. Im Zentrum: Der Oberbürgermeister. Mit Mikro in der Hand plauderte er meist entspannt, nur beim Thema notorische Unpünktlichkeit (die man ihm vorwirft) zeigte der laufstarke Spieler Nerven.

Ob Kulturpolitik, Schulden, sein Streit mit Sparkassen-Chef Arndt Hallmann (Geisel: "Der wird noch zur Vernunft kommen!"), Tour de France, Sportstadt: Der Rathaus-Chef dribbelte gekonnt um alle Themen - und schoss nicht ein einziges Eigentor.

(ho-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Geisels Heimspiel vor leeren Rängen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.