| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Gepäckdiebe nutzen arglose Kinder aus - U-Haft

Düsseldorf. Auf Fahndungsbildern der Polizei im baden-württembergischen Reutlingen erkannte ein Düsseldorfer Kriminalbeamter ein diebisches Trio, das Anfang August in einem Hotel in Echterdingen eine Familie bestohlen hat:

Während die Mutter am Frühstücksbüffet war, hatten zwei Frauen die acht und sieben Jahre alten Kinder abgelenkt, einen der beiden Jungen an den Armen vom Stuhl gezogen und so ihrem Komplizen die Gelegenheit verschafft, die Handtasche der Mutter mit der Reisekasse und persönlichen Gegenständen im Wert von rund 1000 Euro zu stehlen. Nach umfangreichen Ermittlungen hatten die Reutlinger Fahnder schließlich Fotos der Verdächtigen polizeiintern veröffentlicht.

Der Düsseldorfer Beamte konnte seinen Kollegen aber nicht nur sagen, dass die 43 und 61 Jahre alten Frauen und ihr 50-jähriger Komplize auch in NRW bekannt sind - hier sind sie sogar schon in Untersuchungshaft. Am Flughafen hatte des Trios mit ähnlicher Arbeitsweise nur drei Tage nach der Tat in Echterdingen eine Familie am Flughafen bestohlen. Gepäckdiebfahnder am Flughafen erkannten die Diebe, denen in Düsseldorf vier weitere Taten angelastet werden, am 11. August wieder und nahmen sie fest,

(sg)