| 13.33 Uhr

Düsseldorf
Geruchsbelästigung: Kaufhaus finanziert Abluftrohr an Käse-Alm

Düsseldorf: Geruchsbelästigung: Kaufhaus finanziert Abluftrohr an Käse-Alm
Jens Meyer kommt mit seiner Käse-Alm seit 19 Jahren nach Düsseldorf auf den Weihnachtsmarkt. FOTO: irz
Düsseldorf. In der Käse-Alm am Weihnachtsmarkt am Kö-Bogen duftet es - wenig überraschend - nach Käse. Was die Stammkunden von Jens Meyer seit 19 Jahren anlockt, hat das Kaufhaus Breuninger weniger erfreut.

Vom Dach der Hütte führt ein langes Alurohr in Richtung Baustelle und saugt die Gerüche ab - die schwebten in den ersten Tages des Weihnachtsmarktes noch in die Frischluftschächte des Nobelkaufhauses. Schnell wurde Abhilfe geschaffen. Geruchsbelästigung war in den letzten Jahren kein Thema. Denn der Standort ist in diesem  Jahr neu. Die Käse-Alm und die anderen Buden, die in den vergangenen Jahren am Gustaf-Gründgens-Platz standen, hatten in diesem Jahr wegen Bauarbeiten in der Innenstadt an den Kö-Bogen umziehen mussen. 

Das lange Alurohr saugt den Käseduft ab. FOTO: irz

"Mir ist an guter Nachbarschaft gelegen", sagt Meyer zurückhaltend. Deswegen stört ihn das von Breuninger finanzierte Rohr nicht weiter. "Käse duftet nunmal und einen Weihnachtsmarkt ohne Duft will man sich ja auch nicht vorstellen."

(irz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Geruchsbelästigung: Kaufhaus finanziert Abluftrohr an Käse-Alm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.