| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Gewerbegebiet: Sperrungen wegen Bombensuche

Düsseldorf: Das sind die Bombenfunde 2015
Düsseldorf: Das sind die Bombenfunde 2015
Düsseldorf. Besucher der Geschäfte im Gewerbegebiet Reisholz und Berufspendler müssen sich am Mittwoch auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst hat routinemäßig Luftbilder des Bereiches ausgewertet, dabei ergab sich ein Verdachtspunkt auf der Oerschbachstraße in Holthausen in der Nähe des dortigen Möbelhauses.

Dort könne möglicherweise ein Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg liegen, teilte die Verwaltung mit. Eine Fachfirma werde entsprechende Sondierungsarbeiten im Boden vornehmen.

Während der Arbeiten wird es im Bereich der Verdachtsstelle Sperrungen geben. Betroffen davon sind eine Fahrspur der Oerschbachstraße in Fahrtrichtung Reisholz sowie der dortige Gehweg. Sollte sich der Verdacht durch die Messungen dann bestätigen, soll es anschließend Schachtungsarbeiten zur genaueren Überprüfung der Fundstelle geben. Wird tatsächlich eine Bombe gefunden, ist mit einer zeitnahen Entschärfung zu rechnen. Dann drohen weitere Sperrungen, auch für den Öffentlichen Nahverkehr - und darüber hinaus auch Einschränkungen, wie Evakuierungen sowie luftschutzmäßiges Verhalten in der Nachbarschaft.

Das Gefahrentelefon der Feuerwehr wird an dem Tag der möglichen Entschärfung unter der Rufnummer 3889889 geschaltet sein und informieren.

(nic)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Gewerbegebiet: Sperrungen wegen Bombensuche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.