| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Golfclub erhält weniger Geld

Düsseldorf: Golfclub erhält weniger Geld
FOTO: Timo Sessler
Düsseldorf. Zuschuss für Rasenmäher sinkt von 44.000 auf 25.000 Euro. Von Christian Herrendorf

Die Diskussion um Zuschüsse für Vereine soll im Sportausschuss nächste Woche ein konstruktives Ende finden. Für den Golfclub Hubbelrath bedeutet dies, dass er 19.000 Euro mehr für einen Großrasenmäher bezahlen muss, aber auch bis zu 25.000 Euro Zuschuss von der Stadt erhält. Das geht aus einer Vorlage für das Ratsgremium hervor, die unserer Redaktion vorliegt.

Die neue Höchstsumme des Zuschusses folgt aus veränderten Richtlinien, die ebenfalls Thema im Ausschuss sein werden. Danach erhält der Jugendsport mehr Gewicht bei der Erörterung von Förderanträgen, außerdem spielen Inklusion, Integration und der Anteil weiblicher Mitglieder eine größere Rolle. Neu im Katalog der Pro-Argumente für einen Zuschuss ist die Förderung der Qualifikation von Ehrenamtlern.

Die Diskussion über die Zuschüsse war durch einen Antrag des Golfclubs im Januar ausgelöst worden. Der Verein will einen Großrasenmäher für seine Anlage kaufen, der knapp 59.000 Euro kostet. In der ersten Vorlage für die Politiker stand ein Zuschuss von 44.000 Euro, der nach den alten Richtlinien zulässig gewesen wäre. Weil dies aber heftige Kritik auslöste, wurden zunächst die Richtlinien überarbeitet. Nun wird die neue Summe zur Abstimmung gestellt. Von 1861 Mitgliedern des Golfclub Hubbelrath sind 837 weiblich und 281 Jugendliche.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Golfclub erhält weniger Geld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.