| 15.52 Uhr

Kunststoffboxen fingen Feuer
Großgarage der Post brannte

Mehrere gelbe Kunststoffboxen der Deutschen Post waren an der Gebäudewand in der offenen Garage in Brand geraten. Die Kästen schmolzen durch die enorme Wärmestrahlung zusammen, deren Inhalt verbrannte.

Dadurch ging die Sprinkleranlage an und löste in der Leitstelle der Feuerwehr den Alarm aus. Durch die starke Rauchentwicklung liefen parallel zur automatischen Brandmeldung mehrere Notrufe von Passanten und einem Securityunternehmen ein.

Als die ersten Löschfahrzeuge eintrafen, brannten noch mehrere Kunststoffboxen. Die heißen Flammen hatten bereits eine Brandschutzverglasung stark beschädigt.

In den Boxen befanden sich nach Auskunft der Post keine wichtigen Dokumente oder Briefe, sondern Altpapier. Der Sachschaden beträgt rund 3000 Euro.

(ila)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kunststoffboxen fingen Feuer: Großgarage der Post brannte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.