| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Haarschmuck aus Blumen von der Wiese

Düsseldorf. Vermutlich hat jedes Kind irgendwann einmal Ketten aus Gänseblümchen gebunden. Blumenkränze winden, können dagegen wenige. Am Samstag nutzten viele Kinder die Chance, diese alte Kunst zu erlernen.

Für die sechsjährige Sarah Hartmann begann der Nachmittag mit einer kleinen Überraschung. "Ich dachte wir basteln Adventskränze", berichtete sie, "deshalb wollte ich einen für meinen Papa basteln." Dass es jedoch um Blumenkränze fürs Haar ging, störte sie nicht. Im Gegenteil: Nach knapp 15 Minuten schmückte eine bunte Blumenkrone ihr Haar.

Rund 20 Kinder waren mit ihren Müttern und vereinzelt auch Vätern in den Nordpark gekommen, um Blumenkränze zu winden. Geleitet wurde die Veranstaltung von der Düsseldorferin Maya Kerpenisan, die diesem Hobby seit ihrer Kindheit nachgeht. Die Technik wirkt auf den ersten Blick kompliziert, doch nach einer kurzen Einweisung konnten die meisten Kinder eigenständig an ihren Blumenhäuptern basteln. Die Idee zu der Aktion entstand durch Zufall. Maya Kerpenisan bemerkte die vielen Grünflächen mit Wildblumen.

Das perfekte Material zum Winden von Blumenkränzen. So kontaktierte die Diplompsychologin das Gartenamt und präsentierte dort ihre Idee, ein Angebot zu entwickeln, wo Kinder die Technik des Kränzewindens lernen können. Dass die Veranstaltung jedoch so viel Zuspruch bekommen würde, hatte Maya Kerpenisan jedoch nicht erwartet. Einigen Kindern musste sogar abgesagt werden, da es nicht genügend Plätze für alle Anmeldungen gab.

Einmal auf den Geschmack gekommen, bastelte Sarah weitere Kränze, einen auch für ihren kleinen Bruder: "Der mag Blumen." Die Veranstaltung begeisterte jedoch nicht nur den Nachwuchs. Auch die Eltern bastelten sich ihre eigenen Kränze oder unterstützten tatkräftig ihre Kinder. Aufgrund des großen Erfolges denkt Maya Kerpenisan nun über weitere Veranstaltungen nach: "Der Sommer ist noch lang genug".

(dani)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Haarschmuck aus Blumen von der Wiese


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.