| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Häuserpreise erstmals wieder leicht gesunken

Düsseldorf. Im Westen Deutschlands verändern sich die Immobilienpreise im zweiten Quartal 2016 eher geringfügig. Dies zeigt die aktuelle Auswertung des Dr. Klein Trendindikators Immobilienpreise (DTI) für die Region Westdeutschland mit den Metropolregionen Düsseldorf, Köln und Dortmund. In der Landeshauptstadt dürfen sich Hauskäufer freuen: Hier ist diese Immobilienart etwas mehr als ein Prozent günstiger geworden. Die Wohnungspreise hingegen bleiben fast gleich ( plus 0,34 Prozent). Für Wohnungen steigt laut DTI West der Durchschnittspreis (Median) pro Quadratmeter unerheblich auf 2261 Euro, für Häuser sinkt er geringfügig auf 2163 Euro. Damit ist er aber der höchste für Ein- und Zweifamilienhäuser in der Region Westdeutschland.

(tb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Häuserpreise erstmals wieder leicht gesunken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.