| 00.00 Uhr

Düsseldorf
"Hafenalarm" plant besondere Demo

Düsseldorf: "Hafenalarm" plant besondere Demo
Gut besucht war das Sommerfest der Initiative Hafenalarm. FOTO: privat
Düsseldorf. Den Termin der "Kunstpunkte" im Süden nutzte die Bürgerinitiative Hafenalarm, um zu ihrem dritten Sommerfest in den Reisholzer Hafen einzuladen. Das Wetter spielte mit - es gab Kuchen, Kaffee und Apfelschorle. Eva spielte Hafenweisen auf dem Arkordeon und Hund Taxus war eine beliebte Schmusebacke.

Als Gäste waren der Einladung die SPD-Landtagsabgeordnete Walburger Benninghaus, der Grüne Bezirksvertreter Richard F. Wagner und der Vorsitzende des Bürgervereins Holthausen, Itter, Himmelgeist, Bernd Teitscheid, gefolgt.

An die Bürger verteilten die Mitglieder von Hafenalarm Flyer, die zur Teilnahme an einer Demonstration am Freitag. 11. September, aufruft. Die Initiative will einen zirka 300 Meter langen Container-Güterzug simulieren, wie er die Bonner Straße/Ecke Niederheid kreuzt. Das könnte passieren, wenn es beim Ausbau des Hafens nach den Plänen der Containerbefürworter geht, heißt es in einer Info der Bürgerinitiative.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: "Hafenalarm" plant besondere Demo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.