| 19.26 Uhr

Düsseldorf
Hakle hat wieder ein "H"

Hakle hat wieder ein "H"
Das Unternehmen wollte nicht länger nur "akle" heißen und ließ ein H im typischen Blau fertigen und an der Mauer in der Bonner Straße anbringen. FOTO: Hans-Juergen Bauer
Düsseldorf. Zweieinhalb Monate lang stand der Toilettenpapier-Hersteller "Hakle" ohne H da. Jetzt ließ das Unternehmen am Firmensitz an der Bonner Straße einfach einen neuen Anfangsbuchstaben anbringen. 

Der Diebstahl des riesigen "H" aus dem Firmenschriftzug von Hakle im August hatte für reichlich Gesprächsstoff gesorgt. Schließlich hatten die Diebe einen 1,66 Meter hohen Buchstaben aus Alu unbemerkt weggeschleppt. Jetzt ist der Name an der Mauer der Zentrale in Reisholz wieder vollständig – allerdings nicht, weil die Beute aufgetaucht wäre. Stattdessen ist der Buchstabe ersetzt worden.     

Wer den Buchstaben gestohlen hat, ist weiter unklar. Die Polizei ermittelt. 

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hakle hat wieder ein "H"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.