| 14.17 Uhr

Düsseldorf
Halskettenräuber überfällt 71-Jährige in Rath

Die Maschen der Trickbetrüger
Die Maschen der Trickbetrüger FOTO: dpa, frg fpt
Düsseldorf. Ein bislang unbekannter Täter hat gestern einer Seniorin in deren Hausflur die Halskette geraubt. Die Polizei ermittelt nun, ob ein Zusammenhang zu den Raubüberfällen in den vergangenen Wochen besteht.

Laut Polizei war die 71-Jährige zur Tatzeit gerade vom Einkauf nach Hause an den Rather Kreuzweg zurückgekehrt, als sie im Hausflur von dem Mann abgefangen wurde. Der Unbekannte hatte sie offenbarverfolgt. Er riss ihr ihre die Goldkette vom Hals und floh auf die Straße. Nachdem sich die Frau vom ersten Schock erholt hatte, verständigte sie die Polizei. Nach dem Räuber wird nun gefahndet.

Die Spezialisten der Kriminalpolizei "Ermittlungskommission Band" prüfen nun mögliche Zusammenhänge zu anderen Taten. Im Düsseldorfer Norden waren in den vergangenen Wochen mehrere Seniorinnen von einem Halskettenräuber überfallen worden. Das Opfer des jüngsten Vorfalls beschreibt den Täter wie folgt: Der Mann soll zwischen 28 und 30 Jahre alt, 1,85 Meter groß und kräftig sein. Er hat ein südosteuropäisches Aussehen mit dunklen Haaren und einen Schnäuzer. Zur Tatzeit trug er eine blaue Baseballkappe und eine Sonnenbrille. Hinweise an Tel. 0211-8700.

(lai)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Halskettenräuber überfällt 71-Jährige in Rath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.