| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Heute starten die Messen Wire und Tube in Düsseldorf

Düsseldorf. Bis Freitag präsentieren die beiden Weltleitmessen Wire (Fachmesse Draht und Kabel) und Tube (Rohrfachmesse) gemeinsam technologische Highlights aus ihren Branchen auf dem Düsseldorfer Messegelände.

Die Lage der europäischen Stahlindustrie ist ernst: Überkapazitäten auf dem Weltmarkt, Billigimporte aus China und ein massiver Preisdruck machen den Herstellern der Branchen zu schaffen. Trotzdem blicken die meisten Unternehmen optimistisch Richtung Wire und Tube: So treffen sich die Größten der Branchen alle zwei Jahre, um ihre Innovationen zu präsentieren, Kunden zu treffen und Geschäftsabschlüsse zu tätigen. Die Wire 2016 zeigt auf einer Fläche von mehr als 59.000 Quadratmetern netto Maschinen zur Drahtherstellung und Veredelung, Werkzeuge und Hilfsmaterialien zur Verfahrenstechnik sowie Werkstoffe, Spezialdrähte und Kabel. Außerdem werden Innovationen aus den Bereichen Mess-, Steuer- und Regeltechnik sowie Prüftechnik und Spezialgebiete präsentiert.

Die Internationale Rohrfachmesse Tube zeigt auf mehr als 50.000 Quadratmetern netto die gesamte Palette von der Rohrherstellung über die Rohrbearbeitung bis hin zur Rohrverarbeitung sowie den Bereich Handel mit Rohren. Zum 15. Mal finden beide Messen gemeinsam statt. Sie sind täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet (Freitag nur bis 16.30 Uhr). Der Eintritt kostet bei Onlinebuchung 38 Euro, an der Tageskasse 55 Euro. Dauerkarten kosten online 78 Euro, an der Tageskasse 96 Euro.

(tb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Heute starten die Messen Wire und Tube in Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.