| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Hier bin ich König

Düsseldorf. St. Sebastianus Bruderschaft 1285 Kaiserswerth: Dirk Japcke und Andrea Kappert Von Julia Brabeck

Was war Ihr erster Gedanke, als nach dem Schießen feststand, dass Sie König werden?

Japcke Wow, das hat ja beim ersten Versuch geklappt. Ich hatte ganz spontan aus einer Bierlaune heraus am Königsschießen teilgenommen.

Was war der erste Gedanke Ihrer Lebensgefährtin, als Sie sie fragten, ob sie Königin sein wolle?

Japcke Als sie gesehen hat, wie der Vogel von der Stange fiel, hat sie gewitzelt: "Zahlt das die Haftpflichtversicherung?" Sie hat sich aber auch gefreut.

Wenn wir als Königspaar unseren Ort regieren würden, lautete unser erstes Gesetz:

Japcke Weg mit dem Rauchverbot in Kneipen und Festzelten und das, obwohl Andrea Nichtraucherin ist. Denn wenn die Raucher immer den Raum verlassen müssen, ist die Gesellschaft zweigeteilt und es fehlen die Gemütlichkeit und das Beisammensein.

Das gibt es nur in unserem Ort bzw. in unserem Verein:

Japcke Den wunderschönen Festplatz mitten im Grünen und direkt am Rhein gelegen.

Als König darf man auf keinen Fall ...

Japcke schlecht organisiert sein. Sobald der Vogel fällt, gehen die Termine los und müssen gut koordiniert werden.

Wir freuen uns besonders ...

Japcke auf drei hoffentlich trockene Tage mit einem schönen Miteinander.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Hier bin ich König


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.