| 00.00 Uhr

Düsseldorfer Bahnhofshalle
Hoffnung für das "Mondprojekt"

Düsseldorfer Bahnhofshalle: Hoffnung für das "Mondprojekt"
Das Kunstwerk "Mondprojekt" von Adolf Luther FOTO: Arne Lieb
Düsseldorf. Die Installation "Mondprojekt" des Lichtkünstlers Adolf Lutheran der Decke der Bahnhofshalle in Düsseldorf muss dringend saniert werden. Deutsche Bahn und Kulturdezernent zeigen sich gesprächsbereit.  Von Arne Lieb

Die meisten Reisenden dürften noch nicht bemerkt haben, dass sich an der Decke der Bahnhofshalle ein modernes Kunstwerk befindet - und inzwischen ist das "Mondprojekt" des Lichtkünstlers Adolf Luther (1912-1990) auch kein Schmuckstück mehr. SPD-Kulturpolitiker Philipp Tacer fordert nun eine Restaurierung des Werks. Und er sieht gute Chancen: Die Deutsche Bahn habe ein Gespräch nach Karneval zugesagt, auch der städtische Kulturdezernent Hans-Georg Lohe soll die Idee unterstützen.

Der ehemalige Richter Luther machte sich international einen Namen mit seinen Spiegel- und Linsenobjekten und schuf Werke, die im Münchener Olympiastadion oder auf der Akropolis in Athen installiert wurden. Sein meistbeachtetes Werk in Düsseldorf ist das Spiegelobjekt in der Mitte der Kuppel der Tonhalle, das zu dem eindrucksvollen Licht in dem Konzerthaus beiträgt. 1985 waren die 49 Hohlspiegellinsen an der Bahnhofsdecke installiert worden. Das kinetische Objekt soll sich sogar anfangs gedreht haben. Es soll einen sechsstelligen Wert haben - bedarf allerdings dringend einer Instandsetzung. Tacer möchte nun erreichen, dass das Werk erneuert wird.

Der Zeitpunkt dürfte günstig sein: Bahn und Stadt wollen ohnehin den Bahnhof und sein Umfeld schöner machen, als ersten Schritt gab es eine Säuberung und kleine Instandsetzung des Bereichs vor dem Hinterausgang am Bertha-von-Suttner-Platz. Es läuft ein Planverfahren für die Neugestaltung des Vorplatzes, im April sollen Ideen bei einem Wettbewerb vorgestellt werden. Die Pläne umfassen auch die Idee, ein Hochhaus auf dem Gelände der ehemaligen Disco Rheingold am Vorplatz zu errichten. Mit rund 250.000 Reisenden am Tag zählt der Hauptbahnhof zu den größten Stationen in Deutschland.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorfer Bahnhofshalle: Hoffnung für das "Mondprojekt"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.