| 14.14 Uhr
Luxus für Hunde
Hyatt-Hotel: Spezialservice für Very Important Dogs
Luxus für Hunde: Hyatt-Hotel: Spezialservice für Very Important Dogs
Hunde dürfen im Hyatt-Hotel im eigenen Hundebett einchecken. FOTO: Hyatt Hotel
Düsseldorf. Verreisen mit Hund ist nicht immer einfach: Mal dürfen die Vierbeiner nicht überall mit hin oder übernachten, mal gibt es keine Möglichkeit, sie tiergerecht zu versorgen. Das Hyatt-Hotel im Medienhafen hat jetzt einen Service für Hund und Herrchen eingerichtet: Den Very-Important-Dog-Service (VID).

So gibt es im Hotel nicht nur für Herrchen oder Frauchen ein Bett, sondern auch für den Hund. Außerdem stehen für die Vierbeiner ein Napf, ein Willkommensbrief mit Hundeinformationen des Hotels sowie ein besonderes Leckerchen bereit.
Außer auf die Zimmer dürfen die Haustiere hier auch mit in die Bar, in die Champagner-Lounge, die Smoker's Lounge oder die Lobby mitgenommen werden. Zu dem Service gehört auch exquisites Futter wie beispielsweise „Kaninchen mit Hirschschinken und Bohnen an Wildreis“.

„Als Hundeliebhaberin und -besitzerin kenne ich die Problematik des Reisens mit Hunden aus eigener Erfahrung“ so Monique Dekker, Generaldirektorin des Hyatt Regency Düsseldorf. „Umso mehr freut es mich, mit dem V.I.D.-Service zu einem entspannten Aufenthalt für Zwei- und Vierbeiner an der Hafenspitze beitragen zu können“.

Der Preis für die Übernachtung des Hundes im Zimmer des Hundebesitzers beträgt 35 Euro pro Nacht, V.I.D.-Service inklusive. Und wer mit dem Hund verreist, bleibt nicht bloß im Hotel – deswegen gibt es vor Ort auch Informationen zu Spaziergängen in der Hafengegend, Hundesalons oder Dogsittern.

Quelle: ahem/jco
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar