| 00.00 Uhr

Tagestipp für Samstag
"I Love Düsseldorf"-Party

So bunt war die "I Love Düsseldorf"-Party auf der Rheinkirmes
So bunt war die "I Love Düsseldorf"-Party auf der Rheinkirmes FOTO: TONIGHT.de/ Ronny1977
Düsseldorf. Im "Heimatstrand Deluxe", dem Kirmes-Zelt von Frankenheim, legen am Samstag ab 20 Uhr die DJs Dave Kurtis und Dimi Hendrix besten Party-Sound auf. Ehrengast ist die Freifrau von Kö, die in einem ganz besonderen Kostüm erscheinen wird und sich sicher über ein gemeinsames Erinnerungs-Foto an den Kirmes-Abend freut.

Die Party wird ausgerichtet vom Szene- und Ausgehportal Tonight.de und ist ein Kirmes-Special der "I Love Düsseldorf"-Partyreihe. Ab 18 Uhr ist Einlass ins Zelt, die Party beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, per E-Mail an heimatstrand@frankenheim.de kann kostenlos ein Tisch für sechs bis acht Personen reserviert werden.

Auch in den anderen Zelten wird gefeiert, auch dort ist der Eintritt frei. Bei Schlösser sind heute gleich zwei Kult-Bands an einem Tag zu erleben: die Fischgesichter (16 Uhr) und der Letzte Schrei (21 Uhr). Im Uerige-Biergarten sind ab 17 Uhr Kay Castelmaker & Kalle (Rockabilly, Funk & Punk-Rock)) zu hören. Am Abend startet dann die Unplugged-Reihe mit einem Auftritt der Cool Cats (20 Uhr). Beim Schlüssel ist die Cover-Rock-Band Zauberlehrling zu hören. In den anderen Zelten sorgen DJs für die Musik. Bei Schumacher legt DJ Sundance alias Oliver Decker auf, beim Füchschen die DJs Paett, Rolando und Chrissi D!

Im vergangenen Jahr war Sascha Klaar verhindert, weil er bei der WM in Rio auftreten musste, jetzt feiert der "Teufel am Piano" pünktlich zum 25. Jahr auf der Bühne seine Kirmes-Premiere. In der Schumacher-Scheune tritt der Show-Pianist mit seiner Band ab 17.30 Uhr auf. Bei Schlösser kehrt auch am Sonntag alles andere als Ruhe ein. Gleich zwei Bands präsentiert die selbsternannte "Mutter aller Live-Zelte": Ab 16 Uhr spielen Incomplete, ab 19.30 Uhr folgen Inferno. Beide Bands spielen Cover-Rock, genau wie die Kollegen von Booster bei der Konkurrenz vom Schlüssel (20 Uhr). Auch bei Frankenheim gibt es Cover-Rock, dort von einer Institution der Kirmes (deren Stimmbänder sich hoffentlich vom Auftritt am Freitag bei Schumacher schon erholt haben): The Wounded Ducks sind ab 17 Uhr zu erleben. Beim Uerige sorgt DJ Torsten Abels ab 17 Uhr für die Musik, beim Füchschen stehen wieder die DJs am Pult, die die Gäste auch schon durch die vergangene Nacht begleitet haben.

Die Party geht auf der Kirmes auch nach dem Wochenstart weiter - und erreicht am "Pink Monday", dem Abend der Schwulen und Lesben, sogar einen ihrer traditionellen Höhepunkte. Dann ist auch in den Zelten wieder viel los.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tagestipp für Samstag: "I Love Düsseldorf"-Party


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.