| 17.48 Uhr

Kammerjäger in Düsseldorf
"Ich kriege drei Anrufe pro Woche, weil eine Ratte aus dem Klo kommt"

Kammerjäger in Düsseldorf: "Ich kriege drei Anrufe pro Woche, weil eine Ratte aus dem Klo kommt"
Vor allem im Winter suchen sich Ratten gerne ein warmes Plätzchen im Haus (Symbolbild). FOTO: Shutterstock.com/ Gallinago_media
Düsseldorf . Ratten und Mäuse sind in Deutschland die meistverbreiteten Schädlinge. Immer wieder suchen sie sich auch Wege in Häuser. Was dann zu tun ist, weiß Kammerjäger Dirk Kemmerling aus Düsseldorf. Von Susanne Hamann

Herr Kemmerling, stimmt es, dass im Herbst und zu Winteranfang besonders viele Schädlinge ins Haus kommen, weil sie das Warme suchen?

Dirk Kemmerling Nein, das kann man so allgemein nicht sagen. Es gibt auch Tiere, die vor allem in den Sommermonaten ins Haus kommen, Wespen und Ameisen beispielsweise. Der August ist der Spinnenmonat. Und im Herbst sind es vor allem Ratten und Mäuse. 

Sind Ratten und Mäuse denn ein großes Problem in Düsseldorf?

Kemmerling Auf jeden Fall. Ratten und Mäuse sind unter den Schädlingen auf Platz eins. Und man sieht sie seit ein paar Jahren immer häufiger. 

Dirk Kemmerling ist Schädlingsbekämpfer in Düsseldorf. FOTO: Dirk Kemmerling

Gibt es Stadtgebiete in Düsseldorf, in denen die Tiere besonders häufig zu sehen sind?

Kemmerling Nein. Wir bekommen Anrufe aus der ganzen Stadt. Natürlich kommt es dort zu mehr Problemen, wo Mülltonnen lange stehen oder umgeworfen werden. Dort fühlen sich die Ratten wohl.

Und in Privatwohungen oder -häusern?

Kemmerling Da sind Ratten und Mäuse ebenfalls häufige Besucher. Ich kriege allein zwei bis drei Anrufe pro Woche, weil eine Ratte aus dem Klo kommt. 

Das ist kein Mythos?

Kemmerling Nein. Die Tiere machen das entweder, weil immer wieder Essensreste durch das Klo gespült werden oder weil sie in der Kanalisation sozusagen ein paar mal falsch abgebogen sind. 

Und was macht man dagegen? Ein schweres Buch auf den Deckel legen?

Kemmerling Ein schweres Buch auflegen muss man nicht. Aber es macht schon Sinn, darauf zu achten, dass der Klodeckel zu ist. Denn sonst fällt aus dem Badezimmer das Licht in die Toilette und noch ein Stück in das Rohr hinein. Das kann Ratten anziehen. 

Was machen Sie, wenn so ein Anruf eingeht?

Kemmerling Das kommt darauf an, ob die Ratte wieder in die Toilette verschwunden ist, oder nicht. Meistens ist das so, weil wenn Mensch und Tier sich begegnen, erschrecken beide gleichermaßen und die Ratte verschwindet wieder in die Kanalisation. Wenn sie aber ins Bad oder in die Wohnung geflüchtet ist, kommen wir und versuchen sie entweder zu fangen oder legen Köder aus. 

Wie reagieren die Hausbewohner in der Regel? 

Kemmerling Manche sind so verängstigt, dass sie gar nicht mehr in die Wohnung wollen und schon am Telefon weinen. Andere sind da knallhart und lassen sich nicht verschrecken.

Wie kann man verhindern, dass Ratten oder Mäuse in die Wohnung oder ins Haus kommen?

Kemmerling Wichtig ist, auf Lücken zu achten. Das können Löcher in Fenstern sein, oder auch Kellertüren, die nicht richtig dicht sind. Die Tiere können auch durch die Rohre an der Waschmaschine ins Haus kommen, wenn die nicht ganz dicht sind. Manchmal wandern sie bis ganz oben unters Dach und nisten sich in der Isolierung ein. Es gibt auch spezielle Klappen, die man in die Toilette einbauen kann. Die halten die Tiere draußen. Außerdem sollte man darauf achten, die Mülltonnen zuzuklappen. Die Gerüche ziehen die Ratten an. 

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kammerjäger in Düsseldorf: "Ich kriege drei Anrufe pro Woche, weil eine Ratte aus dem Klo kommt"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.