| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Immer mittwochs: Langenfeld live

Düsseldorf. Ab dem 13. Juli spielt an sieben Mittwochabenden jeweils eine Band auf dem Langenfelder Marktplatz bei freiem Eintritt. Die RP ist Medienpartnerin. Von Stephan Meisel

Rock- und Popfans wird es freuen: Die sieben Bands für die Freiluftkonzert-Reihe "Langenfeld live" auf dem Marktplatz stehen fest. "Alle Verträge sind jetzt unter Dach und Fach", sagt Annelie Manche von der Joko GmbH. Die Siegener Agentur organisiert das Spektakel mit dem Langenfelder Marketingverbund Kommit; die Rheinische Post ist seit der Premiere 2010 als Medienpartner dabei. Ab dem 13. Juli steht an sieben Mittwochabenden jeweils eine Gruppe drei Stunden auf der Bühne. Der Eintritt bei den Open-Air-Konzerten ist frei.

"Der Publikumszuspruch ist jedes Jahr gewaltig", sagt Jan Christoph Zimmermann. Der städtische Citymanager und Kommit-Chef rechnet pro Konzert mit bis zu 2000 Zuschauern. "Darunter sind viele Auswärtige, die sich freuen, dass die ganzen Sommerferien hindurch etwas geboten ist."

Bei der Zusammenstellung der Gruppen achten die Veranstalter nach Zimmermanns Worten auf eine gute Mischung. "Einerseits wollen wir ein breites Publikum aller Generationen ansprechen. Andererseits sollen nicht nur internationale Pop- und Rockklassiker erklingen, sondern etwa auch Funk und deutschsprachige Lieder." Zudem sollen sowohl heimische als auch auswärtige Bands auf der Marktplatz-Bühne vor großem Publikum auftreten.

Folgende Gruppen werden jeweils von 18 bis 21 auf dem Marktplatz auftreten:

Jim Button's (13. Juli) Die Langenfelder Coverband um Sänger Thorsten Kruck spielt möglichst originalgetreu Stücke etwa von Linkin Park, Nirvana oder auch Sportfreunde Stiller und ist bereits zum sechsten Mal dabei.

Juri (20. Juli) Das Kölner Duo, bestehend aus Juri Rother und Pierre Pihl, spielt deutschsprachigen Neo-Pop.

Funksoulicious (27. Juli) Die sechs Musiker aus Mittelhessen covern nach Angaben der Veranstalter mit treibenden Beats, Saxophon, Gitarre und Gesang Stücke unter anderem von Stevie Wonder oder Earth, Wind & Fire.

One's Missing (3. August) Die vor gut zehn Jahren an der Langenfelder Musikschule gegründete Gruppe um Frontfrau Bianca covert deutsche und englische Hits etwa von Amy Winehouse oder Wir sind Helden.

Silent Seven (10. August) Die fünfköpfige Band aus Mittelhessen um Sängerin Johanna Brachthäuser arrangiert bekannte Songs der letzten Jahrzehnte neu.

Triple Sec (17. August) Die fünf Langenfelder um Sänger Torsten Huber covern Hits und Klassiker etwa von Bon Jovi, Pink Floyd oder auch Abba.

Soulfood (24. August) Auch zum Abschluss der Konzertreihe tritt eine Langenfelder Gruppe auf. Die neun Musiker bringen Soul-, Funk-, Jazz- und Rockelemente etwa von James Brown oder Adele.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Immer mittwochs: Langenfeld live


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.