| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
In der Kreisliga B will die SG II weiter gewinnen

Düsseldorf-Süd. In der Fußball-Kreisliga B, Gruppe 1, muss der FC Kosova nach erfolgreichem Saisonstart und dem 6:2-Heimsieg über den ASV Tiefenbroich zum Ex-Verbandsligisten BV 04 reisen, der beim CfR Links eine 0:3-Niederlage kassierte. In Gruppe 2 hat die SG Benrath-Hassels II den FC Bosporus (So., 13 Uhr, Am Wald) zu Gast. BV 04 - FC Kosova Darauf, dass Alion und Nazer Ilazi in Derendorf beim einst in Düsseldorfs Amateurfußball führenden BV so treffsicher auftreten wie gegen Tiefenbroich setzt FCK-Interimscoach Arsim Nuha. Darauf, dass allerdings die Trauben im Stadion an der Hans-Böckler-Straße höher hängen als daheim, hat Nuha seine Kicker hingewiesen. Schiedsrichter Arin Martrosian pfeift die Sonntag-Begegnung um 15 Uhr an. Für die BVer und deren Coach Emil Kezic geht es darum, einen Fehlstart in die Saison zu vermeiden. Kezic: "Dazu müssen wir uns aber gewaltig steigern."

SG Benrath-Hassels II - FC Bosporus Mit dem 3:0-Sieg beim SV Lohausen III hat sich die SG neben drei Punkten auch die Gewissheit geholt, dass die Neuzugänge das Team wirklich verstärken. Das soll den Fans, so fordert SG-Trainer Manuel Jordan, auch im Heimspiel gegen Bosporus vermittelt werden. Mit dem zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel und einer erneut überzeugenden Leistung. Der Gast kommt mit einer 2:4-Heimniederlage gegen SSV Erkrath im Gepäck und will laut Trainer Kevin Hau einen Fehlstart unbedingt vermeiden. Die SG-Zweite wird ein besonderes Augenmerk auf den ehemaligen Turu-Oberligaspieler Engin Cicem werfen, um dessen Kreise einzugrenzen.

(T.B)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: In der Kreisliga B will die SG II weiter gewinnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.