| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Internet-Portal für Freiwilligendienste gewinnt Rheinland-Pitch

Düsseldorf. 900 Besucher entscheiden im Boui Boui Bilk über den Sieger in dem städteübergreifenden Start-up-Wettbewerb. Von Thorsten Breitkopf

Vier Start-ups präsentierten Dienstagabend den mehr 900 Zuschauern im Boui Boui Bilk an der Suitbertusstraße ihre innovativen Geschäftsideen. Nach Zuschauer-Abstimmung und Jurybewertung stand das Gewinner-Team fest: Volunteer World.

Den zweiten Platz belegten ShareDnC knapp vor Radbonus und Rise Technologies, die sich den dritten Platz teilen. Bereits zum zweiten Mal fand das Rheinland-Pitch-Sommer-Finale in Düsseldorf statt, dieses Mal wurden mit den mehr als 900 Zuschauern jedoch die Erwartungen nochmals übertroffen. Das Finale ist eine gemeinschaftliche Veranstaltung der Digitalen Stadt Düsseldorf, der Wirtschaftsförderung Düsseldorf, des Marketing-Clubs Düsseldorf, der IHK Düsseldorf und des Gründerzentrums Startplatz. Wie im vergangenen Jahr wurde die Veranstaltung von Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) eröffnet.

Insgesamt präsentierten sich vier Teams dem Publikum und der Experten-Jury. Drei der Start-ups waren Teilnehmer der letzten regulären Rheinland-Pitches aus den vergangenen sechs Monaten, die sich nun für das Finale in einem Vorpitch qualifizieren konnten. Das vierte Start-up, ShareDnC, ist Rheinland-Pitch-Newcomer und wurde aus neun aufgestellten Teams via Wildcard von den Internetnutzern gewählt und erhielt so in der letzten Sekunde die Möglichkeit zur Teilnahme. Nach jeweils sieben Minuten Pitch stellten sich die Teams in weiteren sieben Minuten den kritischen Fragen der Zuschauer und der Expertenjury. Diese bestand aus Nicolas Brenk (Deutsche Bank), Thomas Dittrich (EMBA), Thomas Schnalke (Flughafen Düsseldorf), Martin Giehl (Stadtwerke Düsseldorf), Fabio Ziemßen (Metro), Fabian Billing (McKinsey), Detlef Klett (TaylorWessing) und Startplatz-Gründer sowie Rheinland-Pitch Initiator Lorenz Gräf.

Volunteer World ist das erste unabhängige Vergleichsportal für internationale Freiwilligenarbeit, das Hilfsorganisationen und sozial engagierte Menschen global miteinander vernetzt. Die Vergleichsplattform will Transparenz in einen bisher dezentralen und jedoch stark wachsenden Markt bringen. Sharednc.com ist die Online-Plattform für kleine, provisionsfreie Bürolösungen das Airbnb für Büros. Rise Technologies entwickelt Software um die Zusammenarbeit mit technischen Außendienstlern und Servicetechnikern besser zu gestalten.

Radbonus ist eine kostenlose Smartphone App, die ihre Nutzer fürs Fahrradfahren belohnt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Internet-Portal für Freiwilligendienste gewinnt Rheinland-Pitch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.