| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Investor will Pflegeheim an der Cottbusser Straße errichten

Düsseldorf. Bezirksvertretung 7: Verwaltung macht den Anwohnern der Alten Insel Hoffnung auf einen Treffpunkt in der Siedlung in Gerresheim. Von Marc Ingel

Die heutige Sitzung der Bezirksvertretung 7, zuständig für die Stadtteile Gerresheim, Grafenberg, Ludenberg, Knittkuhl und Hubbelrath, dürfte zwar von den anstehenden Haushaltsberatungen geprägt sein, dennoch finden sich auch noch einige andere Tagesordnungspunkte, die von Interesse sein könnten. Die Sitzung im Gerresheimer Rathaus, Neusser Tor 12, beginnt um 17 Uhr. Bauvoranfrage für Pflegeheim Ein Projektentwickler will an der Cottbusser Straße 120 in unmittelbarer Nähe des Neubaugebiets Quellenbusch in Gerresheim ein Pflegeheim für 80 Bewohner errichten, der Bezirksvertretung 7 liegt die entsprechende Bauvoranfrage zur Abstimmung vor.

Entstehen soll ein dreigeschossiger Bau mit Dachgarten und einem Innenhof im Zentrum. Die städtische Bauaufsicht hat trotz einer Überschreitung der Gebäudehöhe im Vergleich zum Bebauungsplan keine Bedenken gegen die Planung. Anfrage Bergische Kaserne Ingolf Rayermann (CDU) möchte von der Verwaltung wissen, welche bestehenden Überlegungen es seitens der Verwaltung zur Nutzung des Geländes der Bergischen Kaserne als Standort für ein Olympisches Dorf gibt.

Wenn diese zwischenzeitlich tatsächlich konkretisiert worden seien, müssten sie auch im Stadtbezirk 7, den es in erster Linie betrifft, öffentlich gemacht werden. Und es stelle sich eine weitere Frage: "Wie sehen die damit einhergehenden Lösungen für Verkehrsinfrastrukturmaßnahmen aus?" Siedlung Alte Insel Die Bewohner der Siedlung Alte Insel drängen darauf, zumindest die städtischen Flächen, auf denen wild geparkt wird, in einen ordentlichen Zustand zu versetzen.

Das Stadtentwässerungsamt teilt hierzu mit, dass die auf dem Durchlass der Düssel befindliche städtische Fläche durchaus anderweitig nutzbar wäre. Das wilde Parken könnte durch Absperrmaßnahmen unterbunden, der Rasen saniert und mit Bänken sowie Spielgeräten ausgestattet werden. Mittel gebe es hierfür aber nicht. Schlaglöcher Pöhlenweg Für eine Verbesserung der Verhältnisse auf dem Pöhlenweg (Schlaglöcher auf Straße und Gehweg, kein Radweg) hat die Stadt eine Vorplanung für den Ausbau ab der Hardtstraße erstellt, ein Bedarfsbeschluss ist in Vorbereitung.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Investor will Pflegeheim an der Cottbusser Straße errichten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.