| 08.31 Uhr

Düsseldorf
Frische Farbe für die Sitzbänke an der Promenade

Japan-Tag 2017: Frische Farbe für die Sitzbänke an der Promenade
Mitarbeiter des Gartenamts sorgen dafür, dass alles hübsch aussieht. FOTO: PFW
Düsseldorf. Zum Japan-Tag werden bis zu 700.000 Besucher in der Stadt erwartet, und die haben auch mal müde Beine. Pünktlich zur Großveranstaltung sollen die Sitzbänke an der Rheinuferpromenade in neuem Glanz erstrahlen - wenn das Wetter denn mitspielt. 125 Sitzbänke werden und wurden diese Woche frisch eingeölt und gestrichen, sagt Silke Wiebrock vom Gartenamt.

Die Bänke werden routinemäßig einmal im Jahr gestrichen, in der Regel geschehe das zur Kirmeszeit. Hat der verfrühte Anstrich in diesem Jahr auch etwas mit dem näherrückenden Grad Départ zu tun? "Nein", sagt Sprecherin Wiebrock. Die Sitzbänke in den Grünanlagen - etwa auch im Spee'schen Graben und im Rheingärtchen - würden in den Lücken zwischen den verschiedenen Großveranstaltungen gestrichen. Und für die Bänke an der Rheinpromenade sei eben diese Woche vorgesehen.

Die Besucher am Japantag wird es freuen: Am Flussufer dreht sich vieles um Reisen nach Japan, um japanische Technologie, um Sport und die vielen Seiten der Kultur. Die Besucher können testen, ob sie eine Begabung für die japanische Sprache haben und auch in echte Kimonos schlüpfen. Bei so vielen neuen Eindrücken tut eine Sitzpause mit Blick auf den Rhein sicher ganz gut.

(klik)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Japan-Tag 2017: Frische Farbe für die Sitzbänke an der Promenade


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.