| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Jazzfrühschoppen am Sonntag an der Hansaallee

Düsseldorf. Für Musikfreunde

Für Sonntag, 22. Mai, lädt das Dorothee-Sölle Haus, Hansaallee 112, zum Jazzfrühschoppen mit der Young People Big Band ein. Seit nahezu drei Jahrzehnten präsentieren sich mit der Young People Big Band 20 junge Musiker auf Jazzfestivals, Galas und Großveranstaltungen aller Art mit einem breitgefächerten Repertoire der Big-Band-Musik von Glenn Miller über Duke Ellington und Count Basie bis Peter Herbolzheimer. Beginn des Frühschoppens ist um 11 Uhr.

"Shinobue - Musik aus Sawara" ist das Konzert überschrieben, zu dem das Eko-Haus der Japanischen Kultur, Brüggener Weg 6, für Freitag einlädt. Im fünften Jahr in Folge gibt der vielfach ausgezeichnete Satoshi Katano am Vorabend des Japantags ein Shinobue-Konzert im Tempel, diesmal erneut mit einem Soloprogramm. In seinen Konzerten bringt er die traditionellen japanischen Elemente der Musik seiner Heimatregion Sawara mit westlichen Genres auf volkstümliche Weise zusammen. Beginn des Konzertes ist um 19.30 Uhr und der Eintritt dazu frei.

Für Theaterfans

Noch bis Sonntag, heute bis Samstag um 20, am Sonntag um 18 Uhr, zeigt das Theater an der Luegallee 4 noch einmal "Holzers Show". Am Sonntag, 22. Mai, gibt es dann um 11.30 Uhr "Rosenzeit mit Rosenpfeffer" - ein musikalisch-romantisches Programm mit Stolpersteinen. Dabei feiern Noémi Schröder und Nicolai Burchartz als Duo mit einer bunten Mischung aus französischen Chansons, Jazzstandards, Schlagern und romantischen Popsongs die Königin der Blumen. Ab Dienstag ist dann in dem gemütlichen Theater die Komödie "Eine Bank in der Sonne" von Ron Clark zu sehen. In der Hauptrolle: Claus Wilcke. Karten kosten für alle Vorstellungen 19, ermäßigt 14,50 Euro. Reservierungen sind unter Telefon 0211 572222 möglich dkd.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Jazzfrühschoppen am Sonntag an der Hansaallee


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.