| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Jedes Mal ein kleiner Urlaub

Düsseldorf. Patrick Krenz betreibt einen Wander-Blog. Der 31-Jährige empfiehlt Routen in und um Düsseldorf.

Krenz selbst hat das Wandern schon vor etwa sechs Jahren für sich entdeckt. Zog er damals noch eher unregelmäßig los, stehen mittlerweile mehrmals im Monat Touren zwischen 15 und 25 Kilometern auf seinem Programm. Für ihn sei das jedes Mal ein kleiner Urlaub, beschreibt der Oberbilker: "Raus aus dem Alltag, den Kopf frei bekommen, eine neue Ecke entdecken und vor allem im Grünen sein."

Mit seinem Video-Wander-Blog, das er vor einigen Monaten ins Leben gerufen hat, möchte Krenz nun auch andere auf den Geschmack bringen. Immer freitags stellt er auf www.derwaldruft.com ein neues Video ein. Die drei, vier Minuten langen Filme sollen einen Eindruck von der Strecke vermitteln und Lust aufs Wandern machen. "Deshalb erzähle ich dazu kleine Geschichten und mache auch ein bisschen Unsinn", so Krenz. Häufig hat er bei seinen Touren Freunde und Bekannte im Schlepptau, die in den mit dem Handy erstellten Videos ebenfalls auftauchen.

Um den Kreis der Wandervögel zu erweitern, hat sich der Blogger nun etwas einfallen lassen: Für Sonntag, 3. September, lädt er zur ersten Mitmachwanderung. Die 15 Kilometer lange Strecke führt von Mülheim an der Ruhr bis zur Duisburger Seenplatte nahe der Stadtgrenze zu Düsseldorf. "Ich möchte Interessierten und Gelegenheitswanderern ein unkompliziertes Angebot machen, einfach mal gemeinsam drauflos zu stiefeln", erklärt Krenz. Um Verpflegung sollte sich jeder selber kümmern. Der 31-jährige Initiator trägt für sein Teil stets eine Butterbrotdose im Rucksack. Er habe nämlich, so gesteht er, "praktisch immer Hunger".

Die Teilnahme an der Mitmachwanderung ist kostenlos. Anmelden kann man sich unter der E-Mail-Adresse derwaldruft@gmx.de oder auf der Facebook-Seite von "Der Wald ruft".

(wehr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Jedes Mal ein kleiner Urlaub


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.