| 00.00 Uhr

Kommentar
Jetzt ist Sparen angesagt

Die neue Stadtregierung hat 2014 kein ganz leichtes Erbe angetreten: Das Sparpolster war nur noch dünn, vieles war liegengeblieben. Doch angesichts von Steuereinnahmen von mehr als einer Milliarde Euro im Jahr können neue Schulden nicht die Antwort sein. Jetzt ist allerhöchste Zeit, die Ausgaben zu reduzieren. Die Politik muss so ehrlich sein, zu sagen, was sie sich noch leisten will und was eben nicht mehr geht. Und es ist nur schwer zu verstehen, weshalb - wie von der FDP angefordert - erst im September zur Haushaltseinbringung Sparvorschläge auf den Tisch kommen sollen. Warum nicht schon jetzt? Mit jeder Woche, die ohne solche Überlegungen vergeht, verschärft sich die Finanzlage. denisa.richters@ rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Jetzt ist Sparen angesagt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.