| 00.00 Uhr

Manager Der Woche
Jobsi Driessen -Multichef und Jeck

Düsseldorf. Wofür Hans-Joachim Driessen, genannt Jobsi , bekannt ist: Er führt die kürzesten Konferenzen der Welt. Bei wichtigen Treffen kann ja schon die Terminanbahnung Wochen dauern, der Treff selbst garantiert nicht. Driessen drängt alle Beteiligten so zur konstruktiven Eile, dass die Konferenzen meist beendet sind, bevor die Kellnerin den Kaffee serviert hat. Begonnen hat Hans-Joachim Driessen seine internationale Karriere als Direktor beim Logistikkonzern Kühne & Nagel International AG in der Schweiz.

Es folgten wichtige Stationen als Geschäftsführer der LTU Fluggesellschaften und Vorsitzender der Geschäftsführung der LTU Touristik GmbH & Co. KG. In diese Jahre fällt auch Driessens Zeit als Karnevalsprinz in Düsseldorf - auf dem Orden natürlich ein Flugzeug. Hans-Joachim Driessen baute die Fluggesellschaft zu einem Touristikkonzern aus, bis er 1998 zu Klüh wechselte, wo er bis 2012 Sprecher der Geschäftsführung war. Als solcher war er maßgeblich verantwortlich für die internationale Expansion, heißt es von den Klüh-Geschäftsführern.

Heute ist Hans-Joachim Driessen Geschäftsführer des Wirtschaftsclubs und Vorstandsmitglied der Klüh-Stiftung. Vielen bekannt ist er als wortwitziger Präsident des Prinzenclubs, dessen Lackschuhsitzung er auf seine ganz eigene trockene Art moderiert. Am Montag wird Jobsi Driessen 70 Jahre alt. Thorsten Breitkopf

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Manager Der Woche: Jobsi Driessen -Multichef und Jeck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.