| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Kaffee-Rösterei auf dem Carlsplatz gerät in Brand

Düsseldorf. Das Kaffeereich ist eine Institution auf dem Carlspatz. Gestern ist die Rösterei des Kaffeehandels während des Röstens ins Brand geraten. Um 11.32 Uhr wurde die Feuerwehrleitstelle über den brennenden Röstofen informiert. Der Leitstellendisponent alarmierte daraufhin die Löschzüge der Feuerwachen Hüttenstraße und Münsterstraße, den Führungsdienst der Feuerwehr sowie den städtischen Rettungsdienst mit einem Notarzt und zwei Rettungswagen. Ein großer Einsatz, der dann aber glimpflich endete.

Denn als die Feuerwehrleute eintrafen, hatten Passanten die Flammen bereits erstickt. Sie hatten das Feuer mit mehreren Pulverlöschern gelöscht. Die Wehrmänner des ersten Löschzugs konnten daher schnell Entwarnung geben. Der Röstofen wurde von den Wehrmännern ins Freie gebracht und die verbliebene Glut im Ofen mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht. Verletzt wurde niemand. Nach einer halben Stunde war der Einsatz der Feuerwehr beendet. Warum es zu dem Feuer in dem Röstofen gekommen ist, ist unklar. Das Amt für Verbraucherschutz ist eingeschaltet.

Die Rösterei befindet sich auf der Straßenseite des Marktes, schräg gegenüber der Bäckerei Bastian's. Neben der Maschine waren in der Holzbude auch zahlreiche Säcke Kaffee gelagert. Der Schaden wird von den Betreibern, die versichert sind, auf um die 20.000 Euro geschätzt. Der Betrieb im Ausschank des Kaffeereichs zwei Gänge weiter läuft wie gewohnt. Neuer Kaffee wird aus dem Lager in Hamburg angeliefert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Kaffee-Rösterei auf dem Carlsplatz gerät in Brand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.