| 00.00 Uhr

Jan Hinnerk Meyer
Kaiserswerther Sommernacht - Plattform für Musiker

Düsseldorf. Auch der Förderverein Kaiserpfalz beteiligt sich wieder an dem beliebten Festival und kündigt Neuerungen an.

Kaiserswerth Nach dem großartigen Erfolg im vergangenen Jahr organisiert auch in diesem Jahr wieder der Gesprächskreis Kaiserswerth die Kaiserswerther Sommernacht am 29. August. Bis Mittwoch, 15. Juli, ist eine Bewerbung für einen Auftritt bei der Kaiserswerther Sommernacht möglich. Dafür muss eine Musikprobe, beispielsweise als Tape, CD oder Internetlink, sowie schriftliche Informationen zur Person(en) und Fotomaterial an die Geschäftsstelle des Vereins, Wasserwerksweg 1, gesendet werden. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 0211 22973077.

Unter den 22 Teilnehmern ist erneut der Förderverein Kaiserpfalz. RP-Mitarbeiterin Julia Brabeck sprach mit dem Vereinsvorsitzenden Jan Hinnerk Meyer über die Pläne für anstehende Veranstaltung.

Wird es wieder ein Musikprogramm geben?

Meyer Ja wird es, aber dabei beschreiten wir diesmal neue Wege. Wir wollen Bands und Musikern aus Kaiserswerth und Umgebung eine Plattform bieten. Sie sollen in der historischen Burgruine auftreten dürfen.

Gibt es dabei denn Vorgaben hinsichtlich Musikstil oder Alter der Künstler?

Meyer Nein, ausschlaggebend ist für uns eine hohe Qualität der Darbietung. Deshalb haben wir auch den in Kaiserswerth ansässigen Saxophonisten und Jazzmusiker Reiner Witzel in die Jury geholt, der uns bei der Auswahl der Musiker helfen wird. Außerdem muss das Programm der teilnehmenden Künstler jeweils mindestens 20 Minuten dauern.

Was ist sonst noch bei der Sommernacht geplant?

Meyer Fest steht, dass das Theaterstück "Der Raub des Prinzen" in einer verlängerten Version aufgeführt werden wird. Diesmal sogar zweimal, bei Tageslicht am Nachmittag und abends in der illuminierten Kaiserpfalz. Außerdem wird JE:D, das Jazz-Ensemble Düsseldorf, auftreten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jan Hinnerk Meyer: Kaiserswerther Sommernacht - Plattform für Musiker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.