| 08.18 Uhr

Düsseldorf
3500 Kölner wollen Zug in Düsseldorf sehen

Fotos: So wurde Rosenmontag in den Clubs gefeiert
Fotos: So wurde Rosenmontag in den Clubs gefeiert FOTO: tonight.de/Mina Kedis
Düsseldorf. Die Zahl der Menschen aus Köln, die beim Nachholtermin des Karnevalszugs dabei sein wollen, wird immer größer. Gestern verzeichnete die Facebook-Veranstaltung "Rosenmontagszug Düsseldorf: Mir kumme mit allemann vorbei" rund 3500 Teilnehmer. Mehr als 13.000 haben die Veranstaltung in dem sozialen Netzwerk mit "interessiert" markiert.

Nach Auskunft von Hans-Jürgen Tüllmann, Geschäftsführer des Comitee Düsseldorfer Carneval (CC), das den Zug veranstaltet, gibt es bislang keine weiteren Vereine oder Personengruppen aus der Region, die sich für den Nachholtermin des Rosenmontagszugs am 13. März angemeldet haben. "Es ist vollkommen normal, dass Kölner bei uns den Zug feiern", sagte der CC-Geschäftsführer. Es seien alle Jecke aus der Region eingeladen, ganz egal, ob sie nun aus Köln, Mönchengladbach, Krefeld oder Bonn kommen. Ein prominentes Beispiel sei Kabarettist Jürgen Becker. Der Kölner ist seit Jahren beim Zug in Düsseldorf dabei.

Der Kölner Denis Welter hatte über Facebook dazu aufgerufen, "Nachbarschafthilfe zu leisten" und den Düsseldorfern zu zeigen, "wie Karneval richtig funktioniert".

(jaw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

3500 Kölner wollen Rosenmontagszug in Düsseldorf 2016 sehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.