| 00.00 Uhr

Gerresheim
Bürgerwehr huldigt beim Biwak vergeblich der Sonne

Gerresheim: Bürgerwehr huldigt beim Biwak vergeblich der Sonne
Nur echte Jecken trotzen den den widrigen Wetterverhältnissen beim Biwak der Gerresheimer Bürgerwehr. FOTO: Anne Orthen
Gerresheim. Wenn Prinzenpaar und Jecken in ironischer Manier "Drei Mal Sonnenschein Helau" ausrufen, dann ist zu erahnen, welches Wetter beim Biwak der Gerresheimer Bürgerwehr herrschte. Nachdem die Karnevalsgesellschaft jahrelang mit reichlich Sonne verwöhnt wurde, fiel das Biwak am Samstag buchstäblich ins Wasser.

Dennoch versammelten sich mehrere Dutzend Jecken und schunkelten, während die Windböen über den Gerricusplatz fegten. Dem zollten die Düsseldorfer Tollitäten Hanno und Venetia Sara Respekt. "Ich bin mächtig stolz, dass Ihr trotz dieses Wetters so zahlreich gekommen seid", rief der Prinz.

Auch die Mitglieder der Bürgerwehr um Präsident Stephan Friedel bemühten sich, den Besuchern ein tolles Programm zu bieten. Unter anderem traten die Kindertanzgarde und die Gardetanz Mariechen auf. Auch die Funken Artillerie sorgte für gute Stimmung. Wer wasserdichte Kleidung trug und bis zum Ende durchhielt, der kam in den Genuss einer der letzten Auftritte von Achim und Olli, die ihre letzte Session bestreiten. Am Freitag findet das Bergfest der Bürgerwehr statt - allerdings überdacht.

15 Impressionen vom Düsseldorfer Karneval 2015: ein Rückblick FOTO: Cenk Cigdem
(kro)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gerresheim: Bürgerwehr huldigt beim Biwak vergeblich der Sonne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.