| 00.00 Uhr

Gerresheim
Jecker Besuch beim Hockey-Spiel in Gerresheim

Gerresheim: Jecker Besuch beim Hockey-Spiel in Gerresheim
Prinz Hanno - hier mit Venetia Sara - löste sein Versprechen ein. FOTO: End
Gerresheim. Viel schlimmer hätte es für die Hockey-Herren von Blau-Weiß Köln wohl nicht kommen können. Nicht nur, dass sie im Auswärtsspiel gegen den DSC 99 nach einer 3:5 Führung noch den Ausgleich zum 7:7 bekamen, in der Halbzeitpause mussten sie dann auch noch den mit donnernden "Helau"-Rufen begleiteten Besuch des Düsseldorfer Prinzenpaars ertragen.

Das wiederum hatte sichtlich Spaß, zumal der DSC in der Pause noch mit 2:1 geführt hatte. Mit dem Besuch löste Prinz Hanno I. sein Versprechen vom Charity-Event des Vereins ein, ein Spiel der Mannschaft, die in der zweiten Hockey-Bundesliga spielt, zu besuchen. Für zwei verdiente Mitglieder des Vereins hatte er zudem den Prinzenpaarorden dabei. Neben Sigrid Dettmer erhielt Jollo Schmitz die begehrte Auszeichnung und bedankte sich wiederum mit einem Kinder-Hockeyschläger. "Für den Fall der Fälle, das ihr zwei stolze Eltern eines kleinen Prinzen werdet." Hanno I. wiederum versprach, dass sein Sohn dann DSC-Mitglied werden würde. Bejubelt wurde auch Venetia Sara. Immerhin war ihr Vater Physiotherapeut der deutschen Hockey-Damen. "Er wollte immer, dass ich Hockey spiele, ich bin allerdings letztlich Tanzmariechen geworden", sagte sie schmunzelnd.

(kro)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gerresheim: Jecker Besuch beim Hockey-Spiel in Gerresheim


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.