| 00.00 Uhr

KG Regenbogen
Nachtsitzung dauerte bis in die Morgenstunden

KG Regenbogen: Nachtsitzung dauerte bis in die Morgenstunden
KG-Regenbogen-Präsident Andreas Mauska und die Berlinerin Kim Fisher moderierten den Abend im Capitol. FOTO: Achim Hüskes
Düsseldorf. Die Partys und Veranstaltungen der KG Regenbogen sind legendär. Natürlich sind diese Termine immer auch etwas anders. Da passt es ins Bild, dass die Gesellschaft, die zu den größten in der Landeshauptstadt gehört, am Samstag im Capitol Theater eine ganz besondere Karnevalssitzung veranstaltete: die Nachtsitzung.

Los ging es stilecht um 23.11 Uhr, gefeiert wurde an der Erkrather Straße bis in die frühen Morgenstunden. Fernsehmoderatorin Kim Fisher führte zusammen mit Regenbogen-Präsident Andreas Mauska durch die Nacht. Sie eröffnete den Abend mit Tina Turners "Simply the best". Spätestens bei ihrem Abba-Medley weit nach Mitternacht stand dann auch der letzte Zuschauer.

15 Impressionen vom Düsseldorfer Karneval 2015: ein Rückblick FOTO: Cenk Cigdem

Das Programm bestand aus Zauber-Einlagen mit chinesischen Ringen, Handstand-Akrobatik des Duos "2 Trux" und Showakrobatik am chinesischen Mast durch Max Loos. Für Musikfans gab es neben den Fisher-Songs noch mehr zu hören (und sehen): Vom Bodensee war "Die Brasserie" angereist. Mit zehn Trompeten und Mundart-Gesang rockten die sympathischen Jungs, allesamt höchstens Mitte 20, die Bühne. Die "3 Liköre" hingegen nahmen das Publikum mit auf eine Reise in die 20er Jahre. Ihr Swing ließ den ein oder anderen sogar mitschnipsen.

Natürlich zählte auch das neue Prinzenpaar, Hanno I. und Sara, zu den Bühnengästen. Die jecken Regenten waren unter den ersten, die in der Nachtsitzung die Showtreppe in Regenbogenfarben hinunterschritten. Als Geschenk bekam Mauska ein Regenbogenzepter überreicht. Dieser revanchierte sich mit einem Korb voller glutenfreien Nudeln - Hanno I. leidet an Glutenunverträglichkeit.

Düsseldorfer Karnevalsmottos seit 1950 FOTO: dpa

Volker Weininger beschäftigte sich in seiner Büttenrede mit nicht ganz unumstrittenen Jugendwort des Jahres "Smombie". Den anwesenden jüngeren Gästen erklärte er die Telefonzelle, ein Relikt aus seiner Jugend.

(ksb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

KG Regenbogen: Nachtsitzung dauerte bis in die Morgenstunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.