| 19.16 Uhr

Session 2017
Neues Motto für die Narrenfreiheit

Düsseldorfer Karnevalsmottos seit 1950
Düsseldorfer Karnevalsmottos seit 1950 FOTO: dpa
Düsseldorf. Genau einen Monat nach dem Nachholtermin des Rosenmontagsumzugs hat das Comitee Düsseldorfer Carneval das neue Sessionsmotto bekanntgegeben: "Uns kritt nix klein – Narrenfreiheit, die muss sein."

Insgesamt 631 Vorschläge für ein neues Motto waren eingereicht worden. Angesichts der aktuellen Diskussion um die Meinungsfreiheit, die es auch in der vergangenen Session wegen der Wagen von Jacques Tilly gegeben hatte, entschied sich das CC zusammen mit dem Wagenbauer für "Uns kritt nix klein – Narrenfreiheit, die muss sein".

Der Vorschlag stammt von der Korschenbroicherin Yvonne Willemsen, die am kommenden Rosenmontag den "Zoch" auf einem Prunkwagen oder auf der Ehrentribüne miterleben darf. Präsident Michael Laumen dankte für die rege Beteiligung, der Vorstand habe es nicht leicht gehabt. 

Zugabsage: Jacques Tilly reißt seine Mottowagen ab FOTO: dpa, skm cul

Fest steht indes auch, wer das neue Mottolied präsentieren darf. Nach der KG Regenbogen ("Düsseldorf mäkt sech fein"), De Fetzer (Traumhaft jeck") und Alt Schuss ("Scharf wie Mostert") fiel die Wahl jetzt auf Heinz Hülshoff. 

(isf)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Session 2017: Neues Motto für die Narrenfreiheit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.