| 10.47 Uhr

Karneval
Prinzen-Adjutant vorerst wieder im Amt

Düsseldorf: Die Tops und Flops am Rosenmontag
Düsseldorf: Die Tops und Flops am Rosenmontag FOTO: Johannes Bornewasser
Düsseldorf. Marc Frankenhauser, mitten in der Session gefeuerter Chefadjutant des Karnevalsprinzen, ist wieder in Amt und Würden. Zumindest vorläufig, bis auch das Carnevals Comittee (CC) grünes Licht dafür gibt, dass er in der nächsten Session seinen jecken Job wieder ausüben darf. Die Prinzengarde Rot-Weiss, die den Chefadjutanten aus ihren Reihen bestimmt, hatte den Fotografiemeister bis Aschermittwoch beurlaubt.

Der Wirbel um Marc Frankenhauser sorgte im Karneval für viel Aufregung. Die "Affäre": Bei der Sitzung der "Düsseldorfer Originale" im Radschlägersaal der Rheinterrasse wurde dem Prinzenpaar Dirk und Janine die Wartezeit zu lang. Deshalb stürmte Frankenhauser auf die Bühne, um dem Präsidenten Heinz Nunnendorf mitzuteilen, dass die Tollitäten warteten. Dabei rempelte er ziemlich ungestüm einen Musiker der Erkelenzer Funkengarde an, die schon bei der dritten Zugabe war.

Angeblich platzte dabei dem Musiker die Lippe auf. Im Foyer wäre es daraufhin fast zu einer Prügelei zwischen den Erkelenzern und der Adjutantur gekommen – wobei auch Alkohol eine Rolle gespielt haben soll. CC-Präsident Engelbert Oxenfort entschuldigte sich bei den Erkelenzern. Und Frankenhauser entschuldigte sich seinerseits in einem offenen Brief an das CC für sein Fehlverhalten.

Klaus Eyckeler, der als Garde-Kommandant über die Besetzung des Chefadjutanten entscheidet: "Wir sind nicht päpstlicher als der Papst. Von unserer Seite ist der Fall erledigt. Marc hat in den drei Jahren an der Spitze der Prinzenpaarbegleitung einen guten Job gemacht, war immer sehr zuverlässig."

Von CC-Geschäftsführer Jürgen Rieck hatte es schon vor der Affäre eine Anweisung an die Begleitung des Prinzenpaares gegeben, sich vor und nach den Auftritten beim Alkohol zurückzuhalten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Karneval: Prinzen-Adjutant vorerst wieder im Amt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.