| 15.38 Uhr

Karneval
Prinzenpaar - jeck und voll im Stress

Karneval: Prinzenpaar - jeck und voll im Stress
Prinz Christian III. und Venetia Alina besuchten die Wagenbauhalle, um ihr künftiges Gefährt zu inspizieren. FOTO: Anne Orthen
Düsseldorf. Das Prinzenpaar ist nun vollends aus seinem Dornröschenschlaf erwacht, denn es liefert derzeit ein strammes Programm im Namen der Jovialität ab. Von Brigitte Pavetic

Allein ein kurzer Rückblick auf die vergangenen Tage verrät, dass Venetia Alina und Prinz Christian III. gut zu tun haben:

  • In der Wagenbauhalle an der Merowinger Straße informierten sich die Oberjecken bereits über die Fortschritte beim Bau ihres persönlichen Gefährts.
  • In höfischer Kleidung und von Kapellenmusik begleitet ließen sich die beiden ins Steigenberger Parkhotel eskortieren - das Hotel ist in diesem Jahr die Hofburg des Paares, und zum Auftakt der Session zog es feierlich dort ein.
  • In schwindelerregende Höhe brachte ihr Zweitjob Prinz Christian und Venetia Alina auch schon: Am Riesenrad trafen sie sich mit den Kinderprinzenpaaren.
Klein und Groß: Riesenradfahrt mit dem erwachsenen Prinzenpaar und den Kinderprinzenpaaren war angesagt. FOTO: Hans-Jürgen Bauer

Die gute Laune scheint programmiert: "Wir lieben das wirklich, was wir machen", sagt der Prinz. Sein Credo fürs Leben und die Session: "Folge immer Deinem Herzen." Zunächst einmal muss er aber dem Protokoll folgen.

Sein Essen mit seiner Leibgarde, der Prinzengarde Rot-Weiss, hatte er schon. In zwei Wochen ist dann Venetia Alina an der Reihe mit dem Traditionsmahl in den Reihen ihrer Leibgarde, den Blau-Weissen.

Mittwoch ist das Paar beim Neujahrsempfang der Ehrengarde. Die ARD-Fernsehsitzung wird am Freitag in der Stadthalle aufgezeichnet, am Samstag folgt der Blau-Weiss-Ball, und danach startet Christian sein sogenanntes Prinzen-Clubbing im Quartier Bohéme. Ab Mitternacht wird er selber für zwei Stunden am DJ-Pult stehen. Am Samstag tagsüber besuchen die beiden die Kinderkrebsklinik. "Für uns ist das eines der bedeutungsvollsten Treffen", sagt Alina Kappmeier. "Das geht schon sehr ans Herz."

Impressionen von der Prinzenkürung FOTO: Anne Orthen

Ihr Kalender verdichtet sich auch von Tag zu Tag. Mode ist am Freitag angesagt, wenn sie sich Abendkleider aus der Saralina-Kollektion von Sara Flötmeyer, der Venetia der vergangenen Session, zeigen lässt. Ein Lied kann die junge Frau von ihren schmerzenden Füßen singen. "High Heels sind wunderschön, aber ich habe auch immer gerne meine Glitzer-Chucks dabei, besonders, wenn ich auf einer Party mal tanzen will." Ihr Rezept in Zeiten des Stresses lautet: "Viel Schlaf und Wasser." Ähnlich sieht es der Prinz an ihrer Seite: "Mir ist mein Sport wichtig. Das hält mich fit, egal, was noch kommt."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Karneval: Prinzenpaar - jeck und voll im Stress


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.