| 13.23 Uhr

Diskussion um "Rosensonntagszug"
Zieht der Zoch am verkaufsoffenen Sonntag?

Zugabsage: Jacques Tilly reißt seine Mottowagen ab
Zugabsage: Jacques Tilly reißt seine Mottowagen ab FOTO: dpa, skm cul
Düsseldorf. Der Wunsch-Nachholtermin für den Düsseldorfer Rosenmontagszug am 6. März macht Probleme: An diesem Tag sind die Geschäfte in der Innenstadt offen. Gespräche zwischen Karnevalisten und Händlern laufen. Von Arne Lieb

Noch am Dienstagabend wollen Stadt und Karnevalisten verkünden, an welchem Termin der Rosenmontagszug nachgeholt werden soll. Bislang gilt der 6. März als wahrscheinlichstes Datum – allerdings gibt es ein Problem, das am Montag offenbar noch nicht aufgefallen war: Es handelt sich um einen verkaufsoffenen Sonntag, und zwar ausgerechnet um einen, an dem die Läden auch in der Innenstadt öffnen dürfen. Einzige Ausnahme auf dem Zugweg ist der Stadtteil Carlstadt, der nicht an dem Handels-Aktionstag beteiligt ist. Aber zum Beispiel auf der Königsallee, wo viele Geschäfte am Rosenmontag traditionell aus Sorge vor Beschädigungen verbarrikadiert sind, erwarten Händler und Gastronomen Kundschaft.

Reaktionen nach der Zugabsage in Düsseldorf FOTO: Andreas Bretz

Die Karnevalisten haben bereits Kontakt mit den Einzelhändlern aufgenommen – die Zeit drängt. "Wir sind in Gesprächen", bestätigt Peter Achten, Hauptgeschäftsführer des Rheinischen Einzelhandels- und Dienstleistungsverband. Er will sich noch nicht dazu äußern, wie die Einzelhändler das Vorhaben einschätzen. Ein Zoch ausgerechnet an diesem Datum dürfte unter den Händlern allerdings nicht nur Freunde finden. Ein Branchenkenner warnt, dass ein angeheitertes Karnevals-Publikum keine guten Umsätze verspricht – und zugleich andere Kunden verschrecken könnte. Ein möglicher Kompromiss wäre ein früher Start für den Zug: Die Geschäfte dürfen erst um 13 Uhr öffnen.

Es sind noch mehrere mögliche Nachhol-Termine im Rennen. Es deutet sich aber an, dass die erhoffte schnelle Entscheidung nicht einfach wird. Stadt und Carnevals-Comitee müssen mit vielen Beteiligten reden, von Polizei und Feuerwehr über die Brauchtumsvereine bis zur Rheinbahn. Der Zug war zum ersten Mal seit 1990 ausgefallen. Grund war eine Warnung vor starkem Sturm.

Fotos: Abgesagter Rosenmontagszug: Die Mottowagen FOTO: Ines Räpple
(arl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rosenmontagszug Düsseldorf am verkaufsoffenen Sonntag am 6. März 2016?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.