| 17.03 Uhr

Düsseldorf
113 Dezibel Applaus für beste Tunte in der Nachtresidenz

Fotos: Tunte, lauf!
Fotos: Tunte, lauf! FOTO: tonight.de/Nadine
Düsseldorf. Da kannten weder Jury noch die 1400 Jecken in der ausverkauften "Nachtresidenz" Gnade. Tunte Lisa, mit einer Ausstrahlung wie ein nasser Wischmob, wurde schnell aus dem Wettbewerb "Tunte Lauf" gepfiffen.

"Sie hatte Winterboots ohne Absatz an. Das geht gar nicht", urteilte der Präsident der KG Regenbogen Andreas Mauska. "Wir wollen bei 'Tunte Lauf' hohe Hacken sehen." Die Absatzhöhe war ein Bewertungskriterium. "Ich trage 18 Zentimeter hohe Absätze. Ich hoffe, dass das nicht die höchsten Hacken des Abends sind", sagte Jurymitglied und Travestiekünstlerin Antonella Rossie lächelnd. Ihre Hoffnung wurde nicht enttäuscht, die Rekordmarke des jecken Wettbewerbs waren "amtlich" vermessene 20 Zentimeter.

Die schönsten "Bütz-Bilder" von Altweiber in Düsseldorf FOTO: Sabine Kricke

Insgesamt 15 "Damen" in eigens kreierten Fummeln stellten sich dem kritischen Blick von Rossi, und den beiden ehemaligen Düsseldorfer Top-Karnevalisten Josef Hinkel, Christoph Joußen und dem Publikum. "Beim Anblick der Damen habe ich mich spontan verliebt, aber ich sage nicht in wen", scherzte Hinkel.

Erstmals konnten die Zuschauer per Applausometer über die beste laufende Tunte des Abends mitbestimmen. "Der Höchstwert des Jubels lag bei 113 Dezibel", sagte Mauska. Das schaffte nur die Siegerin Celestebellabethabell. Mit lasziv-erotischen Gang, einem verruchten Flirt mit Joußen, Strip-Tease-Einlage und ihrem Können am Hula-Hoop-Reifen riss sie das Publikum zu Jubelstürmen hin.

So vielfältig feiern die Düsseldorfer FOTO: Bretz, Andreas (abr)

Die Bilder vom Tuntenlauf sehen Sie hier. 

Alles zum Karneval in Düsseldorf finden Sie in unserem Special

Rosenmontagszug in Düsseldorf abgesagt FOTO: dpa, kno
(tino)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tuntenlauf in der Nachtresidenz in Düssleldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.