| 00.00 Uhr

Unterbach
Unterbachs Ex-Prinzen zeichnen Heinz Solbach aus

Unterbach: Unterbachs Ex-Prinzen zeichnen Heinz Solbach aus
Präsident Norbert Fuchs (r.) und der Geehrte Heinz Solbach. FOTO: Orthen
Unterbach. Er war nie Mitglied in einem Karnevalsverein und doch wäre der Karneval in Unterbach ohne ihn undenkbar. Der frühere Landwirt Heinz Solbach stellt seit Jahrzehnten seinen Trecker für die Karnevalszüge zur Verfügung und hat durch seine guten Kontakte zu Kollegen weitere Fahrer gefunden, die die bunten Wagen der Karnevalisten ziehen.

Für diese Leistung zeichneten die Ex-Prinzen aus Unterbach Heinz Solbach gestern mit ihrem "Narrenspiegel" aus. Die Gruppe der ehemaligen Karnevalsprinzen ist froh, dass Solbach die Narren so eifrig unterstützt. "Er spricht sich mit den Fahrern ab, hängt die Wagen an die Trecker an und achtet auch darauf, dass nichts kaputt geht. Er hat am Karnevalswochenende immer so viel zu tun, dass er selbst kaum zum Feiern kommt", weiß Roland Beckers, Vize-Präsident der Exprinzen, der die Laudatio hielt.

1957 zog der erste Veedelszoch durch den Stadtteil. Die Mitglieder der Feuerwehr und des Fußballvereins hatten sich zu einem Fußballspiel verabredet und zogen im Anschluss durch das Dorf. Solbach war damals als 17-Jähriger dabei, schließlich war er in beiden Vereinen aktives Mitglied. Das Pferd, das den Spritzenwagen der Feuerwehr zog, war der Ackergaul seiner Eltern.

Doch er ist nicht der Einzige, der für sein Engagement ausgezeichnet wurde. Bereits am Samstag erhielt der amtierende Unterbacher Prinz Stephan Theisen den so genannten Chorteller. Mit diesem ehrt der Vorstand des katholischen Kirchenchores Menschen, die sich besonders für das Vereinsleben einsetzen. Theisen ist langjähriger Schatzmeister des Unterbacher Karnevalsausschusses.

(arm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unterbach: Unterbachs Ex-Prinzen zeichnen Heinz Solbach aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.