| 13.05 Uhr

Altstadt Düsseldorf
Zusätzliche Videoüberwachung wird aufgebaut

Nach Übergriffen in Köln: Sicherheitsdebatte in Düsseldorf
Düsseldorf. Für den Straßenkarneval in der Düsseldorfer Altstadt werden zwei weitere Kameras von der Polizei installiert. Die Arbeiten für die temporäre Videoüberwachung beginnen am Dienstag. Damit reagiert man auf die Übergriffe an Silvester in Köln.

Die Düsseldorfer Polizei setzt während der "tollen Tage" nicht nur auf mobile Kameras, sondern installiert an der Kurze Straße/Mertensgasse und am Burgplatz am Schlossturm zwei stationäre Kameras. Technische Feinheiten sollen nach der Montag in den kommenden Tagen abgestimmt werden.

Wegen der engen Gassen und dem nötigen Freihalten der Flucht- und Rettungswege habe man keine Polizeifahrzeuge mit Kameraausstattung aufstellen können. Weitere mobile Kameras sollen flexibel in der Innenstadt von Altweiber bis Rosenmontag zum Einsatz kommen.

(irz)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.