| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Kassierer half Räubern bei Supermarkt-Überfall

Düsseldorf. Der Überfall auf einen Discounter an der Heyestraße am Silvesternachmittag ist geklärt: Die Staatsanwaltschaft hat gegen drei Männer Haftbefehle erwirkt, darunter auch ein 22-jähriger Angestellter des Supermarktes.

Der Oberbilker war nach dem Überfall zuerst ins Visier der Ermittler geraten. Zum einen, weil die Täter sich offensichtlich sehr gut in dem Markt und den dortigen Abläufen auskannten. Zudem pflegt der wegen Körperverletzung vorbestrafte 22-Jährige intensive Kontakte in die Drogenszene. Weitere Ermittlungen brachten die Fahnder auf die Spur der beiden - ebenfalls aktenkundigen - 20-jährigen Mittäter, die mit seiner Hilfe den Überfall verübt haben sollen. Die Beute - mehrere tausend Euro - war nicht mehr auffindbar: Das Trio hat sie laut Polizei bereits am Neujahrstag in Amsterdam verprasst. Auch die Tatwaffen - die Täter sollen Pistole und Elektroschocker benutzt haben - wurden bisher nicht gefunden.

(sg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Kassierer half Räubern bei Supermarkt-Überfall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.