| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Kiloweise Marihuana in Derendorf entdeckt

Düsseldorf. In einer Wohnung an der Tußmannstraße hat ein 20-jähriger Düsseldorfer fünf Kilo Marihuana, ein Kilo Haschisch und 30 Gramm Kokain versteckt. Die Polizei hatte den Intensivtäter (mehr als fünf Gewalt- und andere Delikte in einem Jahr) bereits seit längerem in Verdacht, mit Drogen zu handeln - nur sein Versteck kannte sie nicht. Die eigentliche Wohnung des 20-Jährigen am Hennekamp in Bilk schien jedenfalls unauffällig.

Als sich der junge Mann von dort in die Stadt aufmachte, folgten ihm am Donnerstagabend Rauschgiftfahnder und blieben ihm ausdauernd auf den Fersen und kamen so an die Derendorfer Adresse, deren Durchsuchung umgehend angeordnet wurde. Gegen den 20-Jähriegen erging gestern Haftbefehl, gegen seinen Bekannten, der die Wohnung an der Tußmannstraße gemietet hat, wird noch ermittelt.

Ob der mutmaßlich gewerbsmäßig handelnde Dealer mit der kürzlich an der Rather Straße entdeckten Hanfplantage zu tun hat, wird noch geprüft.

(sg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Kiloweise Marihuana in Derendorf entdeckt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.