| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Kinder lernen, wie wichtig Bewegung ist

Düsseldorf. André, Hugo und Fynn von der Kindertagesstätte Diezelweg warten ungeduldig vor dem aufgebauten Hochseilgarten. Die Fünfjährigen haben besonders schnell aufgegessen, um nach der Mittagspause in der Leichtathletikhalle am Arena-Sportpark als Erste klettern zu dürfen. Angesichts der hohen Wackelbrücke oder dem Balancier-Balken zeigt das Trio keine Angst: "Man ist ja angeseilt und hat einen Helm", meint André unbekümmert. Von Christopher Trinks

Aber nicht nur Klettern steht auf dem Programm des Kita-Bewegungscamps. Neben einem Bewegungsparcours und einer Hüpfburg können die Kinder sich auch als Bauarbeiter auf der "Bewegungsbaustelle" oder als Schatzsucher in der "Buddellandschaft" austoben. Andere entdecken ihr sportliches Talent an den Stationen von Borussia Düsseldorf und dem Fußballverband Niederrhein.

Das Angebot kam in der Vergangenheit so gut an, dass das zum sechsten Mal vom Sport- und Jugendamt ausgerichtete Camp sich in der vergangenen Woche erstmals über drei Tage erstreckte. "Mit über 1000 teilnehmenden Kindern sind wir damit eines der größten Sport- und Bewegungscamps in Deutschland", sagt Stadtdirektor Burkhard Hintzsche.

Sinn und Zweck des Camps ist es, den Kindern mehr Bewegung im Kita-Alltag zu ermöglichen. Dazu fanden in diesem Jahr auch Fortbildungen und Workshops für die Erzieher statt, an denen auch Auszubildende des Elly-Heuss-Knapp-Berufskollegs teilnahmen. Neben dem Thema Bewegung und Ernährung in Kitas wurden die Betreuer auch für ihre eigene Gesundheit sensibilisiert. Ein Yogilates-Workshop, der eine Mischung aus Yoga und Pilates vermittelt, sowie eine Rückenschule sollen dabei helfen, die Rückenbelastung durch ständiges Bücken auszugleichen. Kita-Leiterin Marion Fischer war besonders von der Trainingsmethode "Life Kinetic" angetan. Dabei soll die Kombination von gewissen Bewegungsabläufen mit den Armen und Beinen verschiedene Hirnareale anregen und so beispielsweise Stress abbauen. "Es holt einem komplett aus dem Alltag raus und man wird auf lange Sicht wirklich leistungsfähiger", sagt Fischer.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Kinder lernen, wie wichtig Bewegung ist


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.