| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Kinderhoppeditz Jana Lehne rät OB Geisel zu Bobbycar

Düsseldorf: Kinderhoppeditz Jana Lehne rät OB Geisel zu Bobbycar
Jana Lehne sprach "rheinisch" beim Kinderhoppeditzerwachen. FOTO: cc
Düsseldorf. Kinder können Vorbilder in Sachen Klimaschutz sein. Denn die Fahrzeuge, die sie nutzen, sind weder vom Dieselverbot bedroht, noch sind sie ein brennendes Thema beim Weltklimagipfel in Bonn gewesen, was das Thema Kohlendioxid-Emissionen angeht. Und genau die Debatte brachte Kinderhoppeditz

Jana Lehne bei ihrem "Erwachen" am Samstag auf den Punkt. Oberbürgermeister Thomas Geisel rief sie spöttisch und in typisch rheinischer Mundart zu: "Dä hät vör kozem, laut Bericht 'ne neue Dienstwage jekriegt, ne Diesel nohm dä joode Mann, en Bobbycar hätt's och getan..." Begleitet von der Kapelle Ardo zogen die kleinen Jecken vom Rheinufer durch die Altstadt zum Henkelsaal, wo bereits Erfrischungsgetränke und ein Imbiss warteten. Unter der Regie von Ellen Schlepphorst, der Jugendbeauftragten des Comitee Düsseldorfer Carneval, wurden dort am Samstag auch alle Düsseldorfer Kinderprinzenpaare der Session vorgestellt.

(tb)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Kinderhoppeditz Jana Lehne rät OB Geisel zu Bobbycar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.