| 12.49 Uhr

Facebook-Post
"Wetterstrucksi" liefert Rheinkirmeswetter – trotz Überfalls 2016

Düsseldorf: "Wetterstrucksi" liefert Rheinkirmeswetter trotz Überfalls 2016
Die Rheinkirmes in Düsseldorf. FOTO: Krebs, Andreas
Düsseldorf. Das ist tapfer: Der auf Facebook bekannte "Wetterstrucksi" hat seinen Followern am Freitagmorgen das Wetter zur Rheinkirmes geliefert – auch wenn das Thema für ihn mit der Erinnerung an einen Überfall im vergangenen Jahr verknüpft ist.

Damals hatten ihn drei junge Männer brutal überfallen, verletzt und ausgeraubt, als er auf dem Rückweg von der Rheinkirmes war. Sie wurden später zu hohen Haftstrafen verurteilt. Der Lehramtsstudent, der damals noch in Düsseldorf wohnte, äußerte sich später auf Facebook zu dem Vorfall und erhielt viel Zuspruch von den Fans seiner Seite.

Am Freitagmorgen schrieb der Hobby-Meteorologe, der regelmäßig auf seiner Facebookseite detailliert über die Wetteraussichten für Düsseldorf informiert, für viele sei die größte Kirmes am Rhein auch die schönste. "Für mich zwar nicht mehr rational betrachtbar, aber das soll hier nicht weiter Thema sein." Damit spielt er offenbar auf den Überfall 2016 an.

Viele Nutzer bedankten sich unter dem Post für die Informationen, wünschten ein schönes Wochenende – und "viel Kraft".

(hpaw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: "Wetterstrucksi" liefert Rheinkirmeswetter trotz Überfalls 2016


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.