| 00.00 Uhr

Düsseldorf
"Halbangst" feiert im Zelt und auf dem Festplatz

Rheinkirmes 2015: "Halbangst" feiert im Zelt und auf dem Festplatz
Eine Premiere feierte gestern die Fortuna-Fangruppe "Halbangst": Erstmals trat die rund 20 Mann starke Band im Frankenheim-Zelt auf. FOTO: Halbangst
Düsseldorf. Der Kirmes-Ticker mit dem Auftritt der Fortuna-Fangruppe, Bogenschießen wie bei Bonanza und ganz viel Vinyl.
  • Schon lange vor ihrem Auftritt am Abend im Frankenheim-Zelt wurde die Fortuna-Fangruppe Halbangst zur neuen Kirmesattraktion: Zu Fuß reiste die bunte Truppe an, traf sich auf eine Bratwurst, um dann zum Zelt zu spazieren. Immer mit dabei: die Kamera. Ein neuer Film für YouTube, durch die die Gruppe mit ihren Comedy-Filmen zu Fortuna bekanntgeworden ist, soll aber nicht daraus entstehen. Vielmehr sollen die Aufnahmen eine Erinnerung an den ersten Auftritt auf der Rheinkirmes werden. Nach dem Rundgang ging es dann für die 20 Mann starke Gruppe unter Applaus auf die Bühne.
  • E-Musik ist überall auf der Kirmes zu hören. Auf der historischen Raupenbahn nicht. Tausende Schallplatten gehören zum Inventar des Fahrgeschäfts der Familie Buchholz. Zum Betrieb der Raupe legt Sohn Fredy die Musik stilecht auf dem Plattenspieler auf. "Wir haben nur alte Musik, die jüngste stammt aus den 1980er Jahren", sagt er. Auf einen Stil hat sich der DJ nicht festgelegt - alles ist mit dabei. Schön, wenn Kirmes so nostalgisch bleibt!
Darum zieht es die Besucher auf die Rheinkirmes FOTO: Emily Senf

 

  • Kurzfristig als Neuheit in diesem Jahr dazugekommen ist auf der Kirmes das Bonanza Bogenschießen. Erst im Frühjahr hat sich die Karlsruher Schaustellerin Janine Schubert mit der Attraktion selbstständig gemacht. Eine erste Bilanz zur fällt bei ihr positiv auf: Bogenschießen als Alternative zum Preisschießen mit dem Gewehr würde gut von den Besuchern angenommen.
So schön war die I love TONIGHT-Party auf der Rheinkirmes FOTO: TONIGHT.de/Joshua Sammer

 

  • Die Fans zurückgewinnen will Fortuna-Vorstandschef Dirk Kall. Das sagte er im Kirmestalk von center.tv und RP im Gespräch mit RP-Redakteurin Anke Kronemeyer. "Wir müssen die Mannschaft nahbarer machen", so Kall.
Die Rheinkirmes - ein Lichtermeer FOTO: dpa, os htf
(lai)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinkirmes 2015: "Halbangst" feiert im Zelt und auf dem Festplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.